Opel-Fahrer entgeht Zusammenstoß

Lesedauer: 1 Min
Opel-Fahrer entgeht Zusammenstoß
Opel-Fahrer entgeht Zusammenstoß (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Ein leicht verletzter Autofahrer und Sachschaden in Höhe von etwa 20 000 Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich am Dienstagnachmittag gegen 15.30 Uhr auf der Landesstraße 280 in einem Waldgebiet zwischen Bolstern und Tafertsweiler ereignet hat. Ein 48-jähriger Forstunternehmer fuhr mit einem Transportfahrzeug auf einem Waldweg und überquerte die Landesstraße. Hierbei missachtete er die Vorfahrt des 29-jährigen Lenkers eines Opel, der seinerseits auf der Landesstraße in Richtung Tafertsweiler fuhr. Der Opel schleuderte nach dem Zusammenstoß von der Fahrbahn und kam glücklicherweise vor einem Baum zum Stillstand. Der Fahrer des Opels erlitt Prellungen und Schürfwunden.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen