Nur zwei ligainterne Duelle warten

Lesedauer: 8 Min

Nachfolger gesucht. In der vergangenen Saison sicherten sich die Sportfreunde Hundersingen den Bezirkspokal durch einen Finaler
Nachfolger gesucht. In der vergangenen Saison sicherten sich die Sportfreunde Hundersingen den Bezirkspokal durch einen Finalerfolg gegen den FV Neufra/D. in Sigmaringen. (Foto: Thomas Warnack)
Sportredakteur

Außerdem steht eine Partie der zweiten Runde an: SV Oberdischingen – TSG Rottenacker (Sonntag, 15 Uhr). Eine Partie der 1. Runde wird am Mi., 22. Aug., 18 Uhr gespielt: TSV Trochtelfingen - SV Sigmaringen.

Bezirkspokal, 1. Runde

Ergebnisse: FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies – SV Ebenweiler 3:0 (Wertung), SV Niederhofen – TSV Riedlingen 0:7, SV Hochberg – FV Bad Schussenried 1:5.

Freitag, 10. August: TSV Rißtissen – SF Donaurieden (18.30 Uhr), TSV Riedlingen II – SV Unlingen, SGM Blönried/Ebersbach II – SGM Altshausen/Ebenweiler (beide 19 Uhr). (bei Redaktionsschluss nicht beendet).

Samstag, 11. August: SG Ersingen – SG Öpfingen, SGM Gammertingen/KFH Kettenacker – SV Hohentengen (beide 17 Uhr).

Sonntag, 12. August: SGM Ertingen/Binzwangen – SV Uttenweiler, SpVgg Pflummern-Friedingen – SV Granheim, KSC Ehingen – SG Altheim, SF Bussen – SV Betzenweiler, SV Unterstadion – SG Dettingen, SSV Emerkingen – FC Schmiechtal, Eintracht Seekirch – SF Kirchen, SV Uttenweiler II – TSV Allmendingen, SGM Scheer/Ennetach II – FV Fulgenstadt, SV Bingen/Hitzkofen – SV Ölkofen, FV Weithart – FV Altshausen, SV Herbertingen – SV Braunenweiler, FV Veringenstadt – SV Hoßkirch, TSV Neufra – SPV Sigmaringen Türk Gücü, FV Bad Schussenried II – SV Langenenslingen, SV Bolstern – SG Hettingen/Inneringen, FC Mengen II – SGM Blönried/Ebersbach, TSV Mägerkingen – SV Renhardsweiler (alle 17 Uhr).

Mittwoch, 22. August: TSV Trochtelfingen – SV Sigmaringen (18 Uhr).

2. Runde

Sonntag, 12. August: SV Oberdischingen – TSG Rottenacker (15 Uhr). Die weiteren Spiele sind am 29./30. August angesetzt.

Vor dem Start in die Ligasaison 2018/2019 gibt es die erste Runde im Bezirkspokal. Dreimal duellieren sich Mannschaften aus der Kreisliga A und der Bezirksliga. Die meisten Partien steigen am Sonntag, 17 Uhr. Nur die Partie in Gammertingen und das Spiel in Ersingen werden am Samstag gespielt.

Kreisliga A - Bezirksliga

Gruppe Saulgau/Sigmaringen

SGM TSV Gammertingen/SG KFH - SV Hohentengen (Sa., 17 Uhr). - Generalprobe am Samstag für die neue Spielgemeinschaft, die sich gerne zu Hause mit einem Sieg präsentieren würde. Doch der SV Hohentengen ist stark, hat in der Vorbereitung den Späh-Cup gewonnen, Ostrach und Mengen geschlagen.

SV Bolstern - SG Hettingen/Inneringen (So., 17 Uhr). - Im vergangenen Jahr kickten beide noch in derselben Liga, jetzt trennt beide eine Spielklasse. Deshalb ist der Gast favorisiert und will in die nächste Runde.

Gruppe Ehingen

SGM Ertingen/Binzwangen – SV Uttenweiler (So., 17 Uhr). - Der Bezirksligist wird sich in Ertingen keine Blöße geben. Der SV Uttenweiler zählt in der Bezirksliga zu den Top-Teams und Kandidaten auf eine vordere Platzierung.

Kreisliga B - Bezirksliga

Gruppe Saulgau/Sigmaringen

FC Mengen II - SGM SC Blönried/SV Ebersbach (So., 17 Uhr). - Der Bezirksligaaufsteiger hat eine große Auswahl an Spielern zur Verfügung. Noch einmal sind junge Spieler aus der U19 aufgerückt. Mengen II wird das Pokalspiel auch noch einmal zum Testen nutzen. Vielleicht mit Verstärkungen von oben?

FV Weithart - FV Altshausen (So., 17 Uhr). - Beide Mannschaften haben in der Sommerpause viele Spieler integrieren müssen, der FVA alleine sechs Spieler des SV Ebenweiler. Gleichzeitig ist das Spiel das Pflichtspieldebüt für das neue „Duo“.

Gruppe Ehingen/Riedlingen: KSC Ehingen – SG Altheim (So., 17 Uhr).

Kreisliga A - Kreisliga A

Gruppe Saulgau/Sigmaringen

SGM TSV Scheer/SV Ennetach - FV Fulgenstadt (So., 17 Uhr). - Ligainternes Duell in Scheer. Beide testen noch einmal. Fulgenstadt will nicht noch einmal einen Fehlstart wie in der vergangenen Saison hinlegen. Scheer/Ennetach muss sich finden und wird das Spiel dazu nutzen.

Kreisliga B - Kreisliga A

Gruppe Saulgau/Sigmaringen

SV Herbertingen - SV Braunenweiler (So., 17 Uhr). - Acht Spieler aus der eigenen Jugend muss/darf der SV Herbertingen in die erste Mannschaft integrieren, hinzu kommen mit Christian Fischer (Hundersingen), Tmo Haudek (Neufra) und Edwin Schulz (FV Bad Saulgau) drei Spieler von anderen Vereinen. Bei Braunenweiler stießen sechs Spieler aus der eigenen Jugend zum Kader von Trainer Jasko Ramic. Felix Reuter kam vom FV Bad Saulgau. Der Gast sollte favorisiert sein.

TSV Mägerkingen - SV Renhardsweiler (So., 17 Uhr). - Der Kader von Mehmet Erol blieb fast unverändert. Ein Spieler verließ den TSV Mägerkingen (Marius Leipert, Stetten/Salmendingen), zwei Jugendspieler stießen zum Kader. Der Gast kann im Pokal schon mal einen Vorgeschmack auf seine Ambitionen geben. Viele „Experten“ rechnen damit, dass der SVR - neben dem SV Langenenslingen - eine bedeutende Rolle in der A-Liga spielt.

TSV Neufra - SPV Türk Gücü (So., 17 Uhr). - Im vergangenen Jahr waren beide noch in derselben Liga, der SPV Türk Gücü verabschiedete sich in die Kreisliga A und nicht wenige trauen dem SPV zu, dass er in der Liga für Furore sorgt. Türk Gücü kann fünf neue Spieler im Kader begrüßen, unter anderem Hakan Saryier vom FC Laiz und Hüseyin Mizrak und Abdou Ndure vom SV Ennetach. Der TSV Neufra unter dem Trainergespann Marc Flad/Jürgen Berghammer hat ebenfalls ein Ziel mit sieben „Neuen“: „konstanter spielen“. Die Tests waren teilweise sehr gut.

FV Veringenstadt - SV Hoßkirch (So., 17 Uhr). - Mit elf neuen Spielern, ein Großteil aus der eigenen Jugend, geht der FV Veringenstadt in die Saison. Der FVV muss allerdings den Abgang von Rene Dietzel (Straßberg) verkraften. Gegner Hoßkirch will sich in der A-Liga wieder etablieren. Die Partie könnte eine offene werden.

FV Bad Schussenried II - SV Langenenslingen (So., 17 Uhr). - Die Rollen dürften in diesem Aufeinandertreffen klar verteilt sein. Langenenslingen ist favorisiert. Doch abzuwarten bleibt, mit welcher Besetzung die „Violetten“ antreten. Die erste Mannschaft steht ja schon in Runde zwei.

Gruppe Ehingen/Riedlingen

SF Bussen – SV Betzenweiler (So., 17 Uhr). - In der zurückliegenden Saison haben beide Vereine noch in der Kreisliga A um Punkte gegeneinander gespielt. Mit dem neuen Trainer Manuel Steinborn wollen sich die Sportfreunde rehabilitieren.

SV Eintracht Seekirch – SF Kirchen (So., 17 Uhr). - Der A-Ligist gilt in Seekirch als Favorit, zumal der Gastgeber einige Abgänge verschmerzen muss.

Außerdem: SG Ersingen – SG Öpfingen (Sa., 17 Uhr).

Kreisliga B - Kreisliga B

Gruppe Saulgau/Sigmaringen

SV Bingen-Hitzkofen - SV Ölkofen (So., 17 Uhr). - Die einzige Kreisliga-B-Partie der Gruppe Saulgau/Sigmaringen. Ein interessanter Quervergleich zweier Mannschaften, die ambitioniert in die Runde gehen. Bingen/Hitzkofen überzeugte beim Alb-Lauchert-Cup und in diversen Testspielen, der SVÖ wusste in seinen Freundschaftsspielen auch schon zu gefallen. SVÖ-Trainer Julian Stemmer peilt in seinem zweiten Jahr die Kreisliga A an, genauso wie sein Gegenüber Jan Engel.

Gruppe Ehingen/Riedlingen

TSV Riedlingen II – SV Unlingen (So., 17 Uhr). - In diesem Nachbarschafts-Duell wird der Gegner von Riedlingens erster Mannschaft in der zweiten Runde ermittelt. Der Ehrgeiz könnte groß sein.

SV Granheim – SpVgg Pflummern-Friedingen (So., 17 Uhr). - Beide Mannschaften können mit dem Abschneiden in der Saison 2017/18 nicht zufrieden sein. Die Älbler werden sicher vom Kreisliga A-Absteiger ernstlich gefordert, der eine neue Mannschaft zusammengestellt hat und sich in Zukunft auf Spieler verlässt, die „wollen“.

SV Uttenweiler II – TSV Allmendingen (So., 17 Uhr). - Dem TSV Allmendingen steht in Uttenweiler eine schwere Probe bevor. Der SV Uttenweiler hat nämlich eine starke zweite Mannschaft.

Außerdem: SV Unterstadion – SG Dettingen; SSV Emerkingen – FC Schmiechtal (bd. So., 17 Uhr).

Außerdem steht eine Partie der zweiten Runde an: SV Oberdischingen – TSG Rottenacker (Sonntag, 15 Uhr). Eine Partie der 1. Runde wird am Mi., 22. Aug., 18 Uhr gespielt: TSV Trochtelfingen - SV Sigmaringen.

Bezirkspokal, 1. Runde

Ergebnisse: FC Inzigkofen/Vilsingen/Engelswies – SV Ebenweiler 3:0 (Wertung), SV Niederhofen – TSV Riedlingen 0:7, SV Hochberg – FV Bad Schussenried 1:5.

Freitag, 10. August: TSV Rißtissen – SF Donaurieden (18.30 Uhr), TSV Riedlingen II – SV Unlingen, SGM Blönried/Ebersbach II – SGM Altshausen/Ebenweiler (beide 19 Uhr). (bei Redaktionsschluss nicht beendet).

Samstag, 11. August: SG Ersingen – SG Öpfingen, SGM Gammertingen/KFH Kettenacker – SV Hohentengen (beide 17 Uhr).

Sonntag, 12. August: SGM Ertingen/Binzwangen – SV Uttenweiler, SpVgg Pflummern-Friedingen – SV Granheim, KSC Ehingen – SG Altheim, SF Bussen – SV Betzenweiler, SV Unterstadion – SG Dettingen, SSV Emerkingen – FC Schmiechtal, Eintracht Seekirch – SF Kirchen, SV Uttenweiler II – TSV Allmendingen, SGM Scheer/Ennetach II – FV Fulgenstadt, SV Bingen/Hitzkofen – SV Ölkofen, FV Weithart – FV Altshausen, SV Herbertingen – SV Braunenweiler, FV Veringenstadt – SV Hoßkirch, TSV Neufra – SPV Sigmaringen Türk Gücü, FV Bad Schussenried II – SV Langenenslingen, SV Bolstern – SG Hettingen/Inneringen, FC Mengen II – SGM Blönried/Ebersbach, TSV Mägerkingen – SV Renhardsweiler (alle 17 Uhr).

Mittwoch, 22. August: TSV Trochtelfingen – SV Sigmaringen (18 Uhr).

2. Runde

Sonntag, 12. August: SV Oberdischingen – TSG Rottenacker (15 Uhr). Die weiteren Spiele sind am 29./30. August angesetzt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen