Mundart-Tage sorgen für kulinarischen Gaumenschmaus

Lesedauer: 4 Min
Die Gewinner freuen sich über die Preise, die sie bei den Mundart-Tagen gewonnen haben.
Die Gewinner freuen sich über die Preise, die sie bei den Mundart-Tagen gewonnen haben. (Foto: NICOLE FRICK)
Schwäbische Zeitung

Die Kabarett- und Mundart-Tage im Stadtforum in Bad Saulgau haben nicht nur für Unterhaltung der Besucher, sondern auch für drei glückliche Gewinner gesorgt. Diese staunten nicht schlecht, als sie nach zwei Monaten einen Anruf von Vanessa Killenberger erhielten. Die freudige Nachricht über ihren Gewinn überbrachte die Veranstaltungsplanerin der Tourismusgesellschaft aus Bad Saulgau telefonisch, verriet diesen aber noch nicht, was sie gewonnen hatten. „Eigentlich stand das auf der Gewinnbox“, meinte sie schmunzelnd zu den Gewinnern, aber so stieg die Spannung bis zum gemeinsamen Essen mit den Partnern, das von Johannes Eble, dem Gebietsverkaufsleiter der Meckatzer Löwenbräu im Oberamer Hof in Bondorf spendiert wurde. Die Meckatzer Löwenbräu ist einer der Hauptsponsoren der Kabarett- und Mundart-Tage seit dem Jahr 2016.

Besichtigung als Hauptpreis

Der dritte Preis ging an Annette Setz aus Unlingen mit einem Restaurantgutschein in Höhe von 75 Euro vom Bürgerstüble in Bad Saulgau. Den zweiten Preis erhielt die Bad Saulgauerin Melina Buttlinger - ein Gutschein in Höhe von 150 Euro für die Kleber Post. Das brachte der jungen Dame ein freudiges Strahlen in ihr Gesicht, denn „damit habe sie niemals gerechnet und so kann ich mir mit meinem Ehemann einen richtig schönen Abend gönnen - mit allem Drum und Dran“, so ihre Worte. Auch der erste Preis ging wieder in den Landkreis Biberach und zwar an den Heudorfer Norbert Mayer. Für ihn hatte die Meckatzer Löwenbräu eine Brauereibesichtigung für 15 Personen mit Getränken und Vesper als Gewinn dabei.

Annette Setz meinte noch so „ich mache bei Gewinnspielen eigentlich nie mit, aber in der Pause lagen die Karten aus und na ja, dann haben wir die einfach ausgefüllt!“ „Man denkt doch nicht, dass man gewinnt und umso mehr ist die Freude nun“, ergänzt Melanie Buttlinger. „Die Kabarett- und Mundart-Tage waren wieder ein voller Erfolg“, freute sich Markus Barth, Prokurist der Tourismusbetriebsgesellschaft. Das zeigt auch der große Stapel mit knapp 300 Teilnahmekarten, aus welchen die drei Gewinner gezogen wurden.

Der Kartenvorverkauf der diesjährigen Kabarett- und Mundart-Tage startet Anfang Mai. Karten gibt es für folgende Veranstaltungen: Uli Boettcher „Ich bin viele“; Kächeles „Floischkäs und Champagner“; Hugo Breitschmid mit den Mannes Sangesmannen; Dui do on de Sell „Best of“; Oberschwäbischer Advent mit Barny Bitterwolf und Gästen, sowie für Herr Hämmerle und Fola Dada mit ihrem Programm „Der Tannenbaum brennt“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen