Macht der Favorit den Deckel drauf?

Lesedauer: 4 Min
 In der Kreisliga A 2 kann am Sonntag eine Entscheidung fallen.
In der Kreisliga A 2 kann am Sonntag eine Entscheidung fallen. (Foto: ssuaphoto)

Kann der SV Langenenslingen ausgerechnet im Wohnzimmer von Trainer Markus Bednarek sein Meisterstück machen? Mit einem Dreier sind Stefan Münst und Co. durch, ein Punkt reicht, wenn die SGM Alb-Lauchert in Kettenacker keinen Sieg feiert. Von Vorteil für Langenslingen dürfte sein, dass auch die SG Scheer/Ennetach punkten muss.

SG Alb-Lauchert – FV Bad Saulgau (Sa., 17 Uhr; Vorrunde: 1:0). - Die SG Alb-Lauchert spürt den Atem des Verfolgers. Zunächst gilt es aber, sich der Aufgabe FV Bad Saulgau zu entledigen. Die Gäste können ohne Druck aufspielen. 30 Punkte reichen für den Klassenerhalt. Die Vorbereitung auf die neue Saison beginnt.

FC Inzigkofen/Vil./Eng. - SV Braunenweiler (So., 15 Uhr; 1:0). - Beide können ihre Saison ausklingen lassen. Die Hausherren sind aufgrund ihrer Vorjahresbilanz hinter ihren Zielen zurückgeblieben und können ihr Augenmerk auf die kommende Runde richten. Ähnlich Braunenweiler wo Interimstrainer Alfons Müller eine funktionierende Truppe an Manfred Pütz abgeben wird.

SV Bronnen – SPV Türk G. Sigmaringen (So., 15 Uhr; 4:0). - Der Gastgeber wollte am vergangenen Sonntag einen Schritt in Richtung Klassenerhalt machen, vergeigte dies und setzte sogar seine relativ gute Tordifferenz aufs Spiel. Nun ist Wiedergutmachung angesagt. Es müsste was gehen, trotz des Einsatzes am Donnerstag gegen Renhardsweiler.

FC Krauchenwies II/SV Hausen – SC Türkiyemspor Saulgau (So., 15 Uhr; 4:0). - Fast schon verzweifelt wehrt sich der Gastgeber gegen die drohende Relegation. Gegen Türk Gücü war nichts zu holen. Einen Vorteil hat der FC bis Saisonende: Es gibt keinen spielfreien Sonntag mehr. Man kann Punkte sammeln. Zudem steht das Endspiel gegen Hoßkirch noch an. Zunächst gilt es, gegen Türkiyemspor erfolgreich zu sein. Die Gäste wollen Wiedergutmachung.

FV Fulgenstadt – SV Hoßkirch (So., 15 Uhr; 2:2). - Der Spielplan hat es in sich. Mit dem Abstieg hat Fulgenstadt nichts mehr zu tun, doch schwere Aufgaben warten. Das war im Hinspiel zu sehen. Am Sonntag kann der FVF den Gast kommen lassen, um dann zu antworten. Hoßkirch hat noch drei Spiele offen und das Duell mit dem FCK II noch vor sich. Bis dahin sollte noch das eine oder andere Pünktchen her, damit es ein Endspiel geben kann. Es sieht aber nicht danach aus.

SG TSV Scheer/SV Ennetach – SV Langenenslingen (So., 15 Uhr; 2:3). - „Werbung für den Fußball“, nannte es Markus Bednarek nach dem Hinspiel, als seine Truppe kurze Zeit einem 1:2 nachlaufen musste. Am Sonntag kann der SV Langenenslingen den Titel klar machen. Ein Dreier reicht. Sollte Alb-Lauchert nicht gegen Bad Saulgau gewinnen, reicht sogar ein Punkt. Anders ist die Ausgangslage für den Gastgeber, der nächste Woche nach Kettenacker muss. Ein Sieg gegen Langenenslingen und eine Niederlage der SG Alb-Lauchert hätte zur Folge, dass die SG mit einem Polster von zwei Punkten ins Endspiel geht.

Spielfrei: Bolstern, Renhardsweiler

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen