Kinder können sich am Bibelquiz beteiligen

Lesedauer: 3 Min
Wolfgang Schneiderhan (links), hier mit Michael Müller, dem regierenden Bürgermeister von Berlin, spricht über das 100-jährigen
Wolfgang Schneiderhan (links), hier mit Michael Müller, dem regierenden Bürgermeister von Berlin, spricht über das 100-jährigen Bestehen des Volksbunds Deutsche Kriegsgräberfürsorge. (Foto: dpa/Tom Weller)
Schwäbische Zeitung

Ab sofort liegen die neuen Faltblätter mit dem aktuellen Programm der evangelischen Erwachsenenbildung Bad Saulgau aus. Verschiedene Veranstaltungen, die meist im evangelischen Gemeindehaus in der Gutenbergstraße 49 stattfinden, stehen allen Interessierten offen. Die Angebote sind wieder thematisch unterteilt, beginnend mit Glauben und Leben.

Am Samstag, 9. November, gibt es um 16 Uhr ein Theater mit Bibelquiz „Und Gott lachte – oder wie man sich einen Löwen vom Hals hält“ für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit den beiden Schauspielerinnen Kathleen Ann Thompson und Agnes von Below, die vom Stück „Gnade Dr. Luther?“ und „Kerzen im Fenster“ bekannt sind, zu sehen. Beim Frauenfrühstück am Samstag, 30. November, wird Elke Mölle zum Thema „Wie man glücklich wird“ sprechen.

„Wird unser Wasser knapp?“

Gesellschaftlich engagiert geht es weiter mit „Wird unser Wasser knapp?“ Diese Veranstaltung findet am Freitag, 25. Oktober, um 19.30 im Festsaal Kloster Sießen statt, die Referentin ist Heidi Megerle, Professorin für angewandte Geographie und Planung an der Hochschule Rottenburg. Dies ist eine Kooperationsveranstaltung vom Arbeitskreis Zukunft Bad Saulgau, Weltladen Asante, Seelsorgeeinheit St. Johannes Baptist, evangelischer Erwachsenenbildung, Kreisverband Bündnis 90/Grüne und dem BUND.

Um das Thema Musik und Politik geht es unter dem Titel „Instrumentalisierter Gebrauch von Musik und Liedern in politischen und gesellschaftlichen Bewegungen von 1900 bis zur Gegenwart“ am Mittwoch, 6. November, um 19.30 Uhr. Referentin ist Beate Rimmele. Über „Mut der Verzweiflung zum Mut für den Frieden“ spricht am Freitag, 22. November, um 19.30 Uhr Wolfgang Schneiderhan, General a. D. der Bundeswehr. Er ist Präsident des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge und hält diesen Vortrag anlässlich des 100-jährigen Bestehen dieses Vereins.

Gedenkveranstaltung

Beim Dialog der Religionen besteht wieder die Möglichkeit, am Gedenken an die Reichspogromnacht auf dem jüdischen Friedhof in Bad Buchau teilzunehmen. Treffpunkt für Fahrgemeinschaften ist am Gemeindehaus am Samstag, 9. November, um 17.30 Uhr.

Fortlaufende Angebote runden das Angebot ab: Der Hauskreis, die ökumenischen monatlichen Taize-Andachten ( 12. Oktober, 16. November und 7. Dezember), die wöchentlichen Proben (immer dienstags) des Gospelchors Joyful Singers, und das Angebot sonntagabends „Nordic Walking und mehr“ mit Waltraud Gebhardt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen