Die Überraschung des Wochenendes dürfte der SG Hettingen/Inn. II im Heimspiel gegen den Titelaspiranten FC Laiz II gelungen sein. In einem flotten Spiel sahen die Zuschauer drei Eigentore. Knapp aber ungefährdet war der Heimsieg des Tabellenführers aus Kettenacker der Blochingen mit 1:0 besiegte.

TSV Mägerkingen – TSV Neufra 1:2 (0:2). - Tore: 0:1, 0:2 Hermann (10./25.), 1:2 Pfeiffer (55.). - Z.: 50. - Nach der desolaten Vorstellung in Laiz zeigte die Kritik von Trainer Ingo Allseits, der auch in der kommenden Saison Trainer in Neufra sein wird, Wirkung. Die Gäste ließen Ball und Gegner laufen, versäumten es aber ihre frühe Führung auszubauen. Hermanns 0:2 beruhigte die Situation und wehrte - bis auf das 1:2 (55.) alle Versuche der Gastgeber ab, bis in die Nachspielzeit, als nach einem Eckball der Ball an den Innenpfosten sprang und von dort zurück ins Spielfeld. - R.: ausg.

SG Hettingen/Inn. II – FC Laiz II 4:3 (2:1). - Tore: 0:1 Götz (9.), 1:1 Eigentor (40.), 2:1 Eigentor (41.), 3:1 Simon Stauss (71.), 3:2 Tchalaou (78./FE), 3:3 Eigentor (83.), 4:3 Simon Stauss (88.). - Z.: 60. - Drei Eigentore kennzeichneten eine Begegnung, die bis zur 75. Minute auf hohem Niveau stand. Die SG stand vor allem im Mittelfeld - trotz des frühen Rückstandes - sehr gut. Zwei Eigentore vor der Pause brachten die Führung, die Stauss ausbaute (71.), ehe der Togolese Tchalaou und ein Eigentor den Gast wieder ins Spiel brachten. Die Gäste drückten, doch Simon Stauss schloss einen Konter zum 4:3 ab (88.).

SV Bronnen – SG Frohnstetten/Storz. 4:1 (2:1). - Tore: 1:0 Bez (8.), 2:0 Daniel Bravo (23.), 2:1 Killmaier (45.), 3:1 Daniel Bravo (58.), 4:1 Raphael Brillert (67.). - BV: Christian Thiel (SVB) verletzt sich ohne Fremdeinwirkung und muss ins Krankenhaus. - Gelb-Rot: Tanino Bez (76./SVB; wdh. Foulspiel). - Schiedsrichter Thomas Preuss, bester Mann auf dem Platz, leitete über 90 Minuten souverän ein Spiel, das auch einen klaren Sieger hatte. Früh schloss Bez eine tolle Einzelleistung zum 1:0 ab (8.), Daniel Bravo legte zum 2:0 nach, als Bronnen vom Laizer Ausrutscher erfuhr. Die Gäste trieb Maximillian Killmaier immer wieder nach vorne. Er suchte immer wieder die Lücken in der Bronnener Deckung und erwischte SV-Torhüter Delic auf dem falschen Fuß (45.). Nach der Pause agierte die SG offensiver und war somit auch anfälliger für Konter. Einen schloss erneut Daniel Bravo zum 3:1 ab (58.), mustergültig von Simon Laurin bedient, als er den Kopf hin hielt. SG-Trainer Ritter trieb seine Mannschaft an, doch Torjäger Brillert spielte die SG-Deckung aus und machte alles klar mit seinem 25.Saisontreffer.

TSV Trochtelfingen – SPV Türk G. Sigmaringen 6:0 (3:0). - Tore: 1:0 Enes Sacevic (12.), 2:0 Edis Sacevic (30.), 3:0,4:0,5:0 Strano (36./57./76./FE), 6:0 Edis Sacevic (90+2). - Z.: 80. - Ohne Gefahr den Gegner zu unterschätzen ließ der TSV gegen die überforderte türkische Mannschaft aus Sigmaringen nichts anbrennen. Mit der Elf aus der Vorrunde hatte der Gast kaum etwas zu tun. Der Gastgeber legte nach einer halben Stunde den Grundstock. - R.: 3:1

SV Bingen/Hitzkofen – SV U/Oberschmeien 4:0 (1:0). - Tore: 1:0, 2:0 Philipp Schneider (37./81.), 3:0 Kemnitz (84.), 4:0 Gönner (90.). - Z.: 50. - Bereits nach einer Minute hatte das Derby einen ersten Aufreger, als ein Handspiel eine Torchance vereitelte, aber von Schiedsrichter Volker Hagg anders bewertet wurde. Bingen kam immer besser ins Spiel, Schneider traf per Freistoß. In der zweiten Halbzeit sahen die wenigen Zuschauer einen Bruch in den Angriffsbemühungen und Schmeien versuchte auszugleichen. In Torhüter Hermann fanden die Schmeier Angriffe ein jähes Ende. Mit dem 2:0 von Philipp Schneider war die Vorentscheidung gefallen, Kemnitz und Gönner schraubten das Ergebnis noch auf 4:0. - R.: 3:0

KFH Kettenacker – FC Blochingen 1:0 (1:0). - Tor: 1:0 Dietrich (25.). - Z.: 150. - Co-Trainer Alfred Schmid hatte es beim Spiel SV Bronnen - Frohnstetten/Storz. prophezeit, die Begegnung des KFH gegen Blochingen werde ergebnisorieniert verlaufen. Nach zwei Minuten verweigerte der Unparteiische Pehl (Unterhausen) dem KFH einen Elfmeter, als Sauter im Strafraum gefällt wurde. Ansonsten baute der KFH Druck auf und ein sehr starkes Zuspiel von Tobias Heißel brachte Dietrich in Position - 1:0 (25.). In der zweiten Halbzeit schaltete der KFH grundlos einen Gang zurück und verwaltete das Ergebnis. Blochingen konnte damit wenig anfangen, konnte die Abwehr der Hausherren nicht mehr in Bedrängnis bringen, so dass es beim 1:0 blieb. - R.: ausg.

Spielfrei: FV Veringenstadt

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen