Keller übernimmt den FV Bad Saulgau

Lesedauer: 2 Min
Sportredakteur

Markus Keller übernimmt ab sofort als Trainer des Fußball-Bezirksligisten FV Bad Saulgau. Das teilt der Verein durch seinen Abteilungsleiter Holger Beutel mit. In den vergangenen Spielen hatte Peter Störk den Tabellenletzten der Fußball-Bezirksliga in Vertretung des erkrankten Hakan Karosman gecoacht und war gegen den FC Laiz sogar ins Tor zurückgekehrt, da der etatmäßige Torwart Felix Löffler sich derzeit in Abiturvorbereitungehn befindet und Vertreter Ramadan Mujanic verletzt ist. Das Engagement Markus Keller läuft bis Saisonende. „Markus Keller hat bereits in Ravensburg beweisen, dass er mit einer jungen Mannschaft sehr gut umgehen kann. Wir sind Markus Keller dankbar für die Zusage“, sagte Bad Saulgaus Abteilungsleiter Holger Beutel. Terminliche Verpflichtungen hatten es Peter Störk unmöglich gemacht, den FV Bad Saulgau weiter zu traineren, begründete Beutel für den neuerlichen Trainerwechsel. Keller hatte bis vergangenen Sommer den Ligakonkurrenten FV Bad Schussenried trainiert und war davor unter anderem beim FV Ravensburg in der Jugend sowie in der Bezirksliga beim FV Altshausen und in der Kreisliga A beim SV Bolstern tätig.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen