Hohentengen siegt gegen Hundersingen.
Hohentengen siegt gegen Hundersingen. (Foto: colourbox.com)
Sportredakteur

Der SV Hohentengen hat am Donnerstagabend einen verdienten 3:0-Sieg gegen Hundersingen gefeiert, das in der laufenden Saison sieglos bleibt.

SV Hohentengen - SF Hundersingen 3:0 (1:0). - Tore: 1:0, 2:0 Fabian Beckert (18./56.), 3:0 Simon Hahn (90.). - Z.: 350. - Die erste gute Chance für den Gastgeber hatte Kai Remensperger, vergab aber freistehend zu überhastet (14.). Vier Minuten später setzte sich Manuel Sommer über die linke Seite durch, flankte butterweich auf Fabian Beckert, der aus sechs Metern einköpfte (18.). Vier Minuten später hatte Sommer selbst die beste Chance mit einem Schuss aus 14 Metern zu erhöhen (22.). Hohentengen schraubte nun das Tempo ein bisschen zurück, Hundersingen bemühte sich, ohne zu Chancen zu kommen. Nach der Pause wurde das Spiel wegen eines Gewitterblitzes kurz unterbrochen, „danach war bei den Gästen die Luft raus“, sagte Hohentengens Abteilungsleiter Clayton Sigle. Anders der Gastgeber. Nach einem Konter über Remensperger und Sommer erhöhte erneut Beckert auf 2:0 (56.). Den Schlusspunkt setzte Simon Hahn mit einem Schlenzer von halbrechts ins Lattenkreuz zum verdienten Sieg der Göge-Elf (90.). Am Sonntag treffen beide Mannschaften schon wieder aufeinander. Dann im Pokal in Hundersingen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen