FV Bad Saulgau siegt souverän

Lesedauer: 2 Min

 Auf dem Foto (v. l.): Martin Kiem, Volksbank Altshausen, Christoph Metzler, SC Blönried sowie die Mannschaften des FV Bad Schu
Auf dem Foto (v. l.): Martin Kiem, Volksbank Altshausen, Christoph Metzler, SC Blönried sowie die Mannschaften des FV Bad Schussenried (2.), des FV Bad Saulgau (Sieger) und des FV Altheim (3.). (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Endplatzierungen: 1. FV Bad Saulgau, 2. FV Bad Schussenried, 3. FV Altheim, 4. SGM Fleischwangen, 5. SGM Ertingen/Binzwangen, 6. SGM Altshausen/Hoßkirch, 7. SGM Renhardsweiler/Braunenweiler, 8. FV Bad Schussenried II, 9. SGM Ertingen/Binzwangen II, 10. FV Bad Saulgau II, 11. SGM Altshausen/Hoßkirch II, 12. SGM Ebersbach/Blönried.

Der VR-Cup wird bereits am Mittwoch, 3. Oktober fortgesetzt. Dann steht auf dem Sportgelände des SV Bolstern der Bezirksentscheid an. Es treffen die besten 16 Mannschaften aufeinander. Gespielt wird ab 12 Uhr auf dem Sportgelände in Bolstern, das Ende ist gegen 16.30 Uhr. Die besten Mannschaften qualifizieren sich für die nächste Runde auf Landesebene. (sz)

Die D-Junioren des FV Bad Saulgau, des FV Bad Schussenried, des FV Altheim und der SGM Fleischwangen haben die Bezirksendrunde des VR-Cups am 3. Oktober, am Tag der Deutschen Einheit in Bolstern erreicht. Beim Vorrundenturnier um den Volks- und Raiffeisenbanken Talentiade-Cup in Blönried setzten sich diese drei Mannschaften durch. Der FV Bad Saulgau sicherte sich den Siegerpokal dank eines 1:0-Finalsiegs gegen Bad Schussenried nach Verlängerung. Der Nachwuchs des FV Bad Saulgau siegte auch deshalb verdient, weil er die besseren Chancen hatte. Zwölf Mannschaften hatten zunächst in drei Vierergruppen jeweils zwei Sieger ausgespielt, die sich für die Zwischenrunde qualifizierten. In Gruppe D waren dies der FV Bad Saulgau und die SGM Fleischwangen/Fronhofen/Ebenweiler, die Gruppe E gewann der FV Bad Schussenried vor dem FV Altheim, in der Gruppe F sicherten sich die SGM Altshausen/Hoßkirch und die SGM Ertingen/Binzwangen die Plätze für die Zwischenrunde. Die Zwischenrundengruppe 1 gewann der FV Bad Schussenried mit einem 0:0 gegen die SG Fleischwangen und einem 3:0 gegen die SGM Ertingen/Binzwangen, in der Gruppe 2 setzte sich der FV Bad Saulgau durch, nachdem er den FV Altheim (3:1) und die SGM Altshausen (1:0) überzeugend besiegt hatte. Altheim gewann das Spiel um Platz drei gegen die SGM Fleischwangen.

Die besten vier Mannschaften qualifizierten sich für die Endrunde am 3. Oktober in Bolstern.

Endplatzierungen: 1. FV Bad Saulgau, 2. FV Bad Schussenried, 3. FV Altheim, 4. SGM Fleischwangen, 5. SGM Ertingen/Binzwangen, 6. SGM Altshausen/Hoßkirch, 7. SGM Renhardsweiler/Braunenweiler, 8. FV Bad Schussenried II, 9. SGM Ertingen/Binzwangen II, 10. FV Bad Saulgau II, 11. SGM Altshausen/Hoßkirch II, 12. SGM Ebersbach/Blönried.

Der VR-Cup wird bereits am Mittwoch, 3. Oktober fortgesetzt. Dann steht auf dem Sportgelände des SV Bolstern der Bezirksentscheid an. Es treffen die besten 16 Mannschaften aufeinander. Gespielt wird ab 12 Uhr auf dem Sportgelände in Bolstern, das Ende ist gegen 16.30 Uhr. Die besten Mannschaften qualifizieren sich für die nächste Runde auf Landesebene. (sz)

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen