Freie Wähler nominieren Kandidaten für den Kreistag

Lesedauer: 3 Min
 Die Kandidaten der Freien Wähler für den Kreistag im Wahlbezirk Bad Saulgau/Herbertingen (von links): Ernst Buck, Peter Maerz,
Die Kandidaten der Freien Wähler für den Kreistag im Wahlbezirk Bad Saulgau/Herbertingen (von links): Ernst Buck, Peter Maerz, Doris Schröter, Alwin Lutz, Martin Härle, Thomas Oßwald, Manuela Wiese, Gudrun Essig, Elisabeth Gruber und Karl-Heinz Birzer. (Foto: Fotomontage: Freie Wähler, KV Sigmaringen)
Schwäbische Zeitung

Bei einem ersten Treffen der Kandidaten für die Wahl zum Kreistag wurde die Reihenfolge auf dem Stimmzettel, Termine und die Aktivitäten der kommenden Wochen besprochen. Der Wahlbezirk III Bad Saulgau/Herbertingen darf für die Kreistagswahl zehn Kandidaten benennen und wird mit einer vollen Liste ins Rennen gehen.

Angeführt wird die Liste von der Bad Saulgauer Bürgermeisterin Doris Schröter, die bereits seit 2009 als Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler im Kreistag vertreten ist. Gefolgt von Peter Maerz aus Herbertingen, Rektor i. R., ebenfalls mit zehnjähriger Erfahrung im Kreistag. Von Bad Saulgau kandidieren außerdem Elisabeth Gruber, Rektorin i. R.; Gudrun Essig, Physiotherapeutin; Martin Härle, Diplom-Betriebswirt; Thomas Oßwald, Automobilkaufmann; Manuela Wiese, Schulsekretärin; Alwin Lutz, Landwirtschaftsmeister; Karl-Heinz Birzer, Bankvorstand i.R., und Ernst Buck, Apotheker.

Schwerpunktthemen der Freien Wähler im Landkreis sind vor allem Bildung und Ausbildung, als Schlüssel für die Zukunft des Landkreises. Aber auch eine nachhaltige und bedürfnisgerechte Mobilität, die Sicherung der medizinischen Versorgung, den Erhalt von Natur und Kultur als eines der Markenzeichen unseres Landkreises stehen ebenso auf der Agenda wie die Stärkung der Interkommunalen Zusammenarbeit.

Wichtig ist den Kandidaten die Feststellung, dass die Freien Wähler keine Partei sind. Die Freien Wähler sehen darin einen ganz klaren Vorteil, weil sie keine grundsätzliche ideologische Einordnung kennen, sondern ihre Entscheidungen alleine ausgerichtet an den Bedürfnissen der Menschen hier im Landkreis Sigmaringen treffen. Die Freien Wähler sind nur auf kommunaler Ebene tätig und verstehen sich deshalb als Alternative zu den Parteien. Mehr Informationen stehen auf der neuen Internetseite des Kreisverbandes www.freiewaehler-kvsig.de. Gelegenheit mit den Kandidatinnen und Kandidaten ins Gespräch zu kommen bietet sich in Bad Saulgau bei den „Marktplatzgesprächen“ auf dem Samstagsmarkt, erstmals am Samstag, 27. April.

Die Termine in Herbertingen stehen noch nicht fest. Die Freien Wähler sind gut aufgestellt für die Herausforderungen der nächsten fünf Jahre und ab sofort im Wahlkampfmodus.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen