Feuerwehr befreit schwerverletzte Fahrerin nach Unfall aus Auto

Lesedauer: 2 Min
 Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend bei Rieden muss eine 51-Jährige mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus.
Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend bei Rieden muss eine 51-Jährige mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. (Foto: Feuerwehr)
Schwäbische Zeitung

Bei einem Verkehrsunfall am Dienstag gegen 17.25 Uhr ist eine 51-jährige Autofahrerin schwer verletzt worden. Zuvor fuhr eine 52-Jährige mit ihrem Pkw auf dem Gemeindeverbindungsweg von Renhardsweiler in Richtung Rieden. An der Einmündung zur Landesstraße 285 bog sie rechts ab, um weiter in Richtung Bad Saulgau zu fahren.

Sie missachtete die Vorfahrt der 51-jährigen Fahrerin, die von Boos kommend in Richtung Bad Saulgau unterwegs war. Bei der Kollision geriet der das Auto der 51-Jährigen ins Schleudern, wurde in einer Rechtskurve ausgehebelt, überschlug sich und prallte in den entgegenkommendes Fahrzeug einer 42-Jährigen.

Das Fahrzeugdach der 51-Jährigen wurde eingedrückt und die Fahrerin im Fahrzeug eingeklemmt. Die Feuerwehr Bad Saulgau befreite die 51-Jährige aus ihrem Auto.

Weitere Verkehrsteilnehmer wurden nicht verletzt. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. 

Unfallschwerpunkte & aktuelle Verkehrsmeldungen

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen