Feierliche Ministranten-Aufnahme am Christkönigsfest

 Die Ministranten von St. Markus Sießen (von links): Elias Ulrich, Eva Demeter, Antonia Stärk, Lisa Meschenmoser, Josephine Ulri
Die Ministranten von St. Markus Sießen (von links): Elias Ulrich, Eva Demeter, Antonia Stärk, Lisa Meschenmoser, Josephine Ulrich und Leni Dirlewanger. (Foto: Gerold Münch)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Lange Zeit gab es in der Kirchengemeinde St. Markus Sießen keine neuen Ministranten mehr. Vor einem Jahrzehnt waren es Sabrina (Wiedemann) und Michaela (Wiedemann), damals noch in Sießen lebend, die diesen Dienst in St. Markus und in der Klosterkapelle versahen. Einige Zeit ist schon wieder vergangen, seit die Esper-Brüder Fadi und Majd ministrierten und lange war Eva Demeter bis jetzt die einzige Ministrantin in Sießen.

Umso mehr freut sich die Kirchengemeinde St. Markus, dass nunmehr um Eva Demeter herum die Ministrantenschar angewachsen ist mit Antonia Stärk aus Sießen, Elias und Josephine Ulrich aus der Kernstadt, Leni Dirlewanger aus Bogenweiler und Lisa Meschenmoser aus Herbertingen.

Der im Sommer 2020 erstmals zusammengekommene neue Kirchengemeinderat war von Anfang an bestrebt, neue MINI´s für St. Markus zu gewinnen. Die Kirchengemeinderätinnen Sr. Ulrika Maria und Verena Häußler hielten Ausschau und führten Gespräche mit Eltern von Kommunionkindern der letzten Jahre. Mit Erfolg! Zusammen mit der Jugendreferentin Nicola Schmid und Sr. Regina bereiteten sie die „Anwärter*Innen“ auf die ehrenvollen Aufgaben des Ministrierens vor.

Die feierliche Aufnahme in die Ministrantengruppe nahm Pf. Harald Johannes Öhl vor. Als äußeres Zeichen der Zugehörigkeit zu den Ministranten erhielten die „Neuen“ die Ministranten-Plakette, die Pf. Öhl zuvor gesegnet hatte.

Der gewählte Vorsitzende des Kirchengemeinderates Sießen, Siegfried Rau drückte in einer kurzen Ansprache besonders die große Freude der Kirchengemeinde aus: „Wir alle sind glücklich und froh, dass Ihr bereit sei, heute als Ministranten aufgenommen zu werden. Wir danken Euch von ganzem Herzen dafür und wir sind stolz auf Euch und auf Eure Entscheidung, diesen Dienst in unserer Kirchengemeinde übernehmen zu wollen“ und weiter: „der Ministranten-Dienst dient der größeren Ehre und Verherrlichung Gottes und der Freude der Gläubigen und wird Euch, liebe MINI´s, für Euer ganzes weiteres Leben prägen“!

Der Christkönigs-Gottesdienst und die Ministranten-Aufnahme wurden musikalisch - dem Anlass entsprechend - mit modernen rhythmischen Weisen durch eine Klosterband gestaltet und verliehen diesem Sonntag ein besonderes festliches Gepräge.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie