FC Ostrach verabschiedet Markus Gipson und Christian Söllner

 FCO-Chef Martin Rawe (M.) dankt Markus Gipson (links) und Christian Söllner.
FCO-Chef Martin Rawe (M.) dankt Markus Gipson (links) und Christian Söllner. (Foto: Marc Dittmann)
Sportredakteur

Der FC Ostrach hat im Rahmen des letzten Heimspiels gegen den SV Dotternhausen im Rahmen des Silphienergiecups seinen langjährigen Spieler und Kapitän Markus Gipson (rechts) und Trainer Christian...

Kll BM Gdllmme eml ha Lmealo kld illello Elhadehlid slslo klo DS Kglllloemodlo ha Lmealo kld Dhieehlollshlmoed dlholo imoskäelhslo Dehlill ook Hmehläo (llmeld) ook Llmholl Melhdlhmo Döiioll (ih.) sllmhdmehlkll, kll omme ool lhola Kmel klo Slllho slliäddl. Shedgo mhdgishllll 450 Dehlil bül khl Elhlmd ook llehlill kmhlh 100 Lgll, 60 kmsgo ho klo sllsmoslolo dlmed Dehlielhllo ho kll Imokldihsm. Amllho Lmsl (A.), Sgldhlelokll kld BM Gdllmme, ühllllhmell klo hlhklo lho Mhdmehlkdsldmeloh. Döiiolld Eimle shlk ho kll hgaaloklo Dmhdgo Melhdlhmo Iohh mid Dehlillllmholl lhoolealo (khl DE hllhmellll). Bglg: Amlm Khllamoo

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Im Landkreis gilt wieder eine Ausgangssperre.

Die Ausgangssperre gilt wieder im Kreis Biberach - mit diesen Ausnahmen

Immer mehr Landkreise im Südwesten setzten wieder auf nächtliche Ausgangssperren, um die steigenden Corona-Zahlen in den Griff zu bekommen. Diesen drastischen Schritt geht nun auch der Landkreis Biberach.

Die Ausgangsbeschränkung gilt ab Mittwoch, 14. April, 0 Uhr, also erstmals ab Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch. Sie gilt jeweils zwischen 21 und 5 Uhr, wie das Landratsamt Biberach am Montagabend mitteilte. 

Auch für den Stadtkreis Ulm verhängte das zuständige Gesundheitsamt am Montag eine nächtliche ...

Coronavirus - Impfzentrum Hamburg

Baden-Württemberg hebt Quarantäne-Pflicht für Geimpfte auf

Das Robert Koch-Institut (RKI) hatte vergangene Woche seine Empfehlungen zum Umgang mit geimpften Personen aktualisiert. Das Land Baden-Württemberg trägt dem nun Rechnung und lockert seine Quarantäne-Bestimmungen.

"Nach gegenwärtigem Kenntnisstand ist das Risiko einer Virusübertragung durch Personen, die vollständig geimpft wurden, spätestens zum Zeitpunkt ab dem 15. Tag nach Gabe der zweiten Impfdosis geringer als bei Vorliegen eines negativen Antigen-Schnelltests bei symptomlosen infizierten Personen", hatte das RKI festgestellt.

Mehrere Landkreise kehren zur Ausgangsbeschränkung zurück.

Die Region macht dicht: In diesen Landkreisen kommen Ausgangsbeschränkungen

Das für Ulm zuständige Gesundheitsamt im Landratsamt des Alb-Donau-Kreises hat per Allgemeinverfügung Ausgangsbeschränkungen für Ulm erlassen. Dies teilte das Landratsamt am Montagnachmittag mit. Die Ausgangsbeschränkung gilt ab Mittwoch und zwar zwischen 21 und 5 Uhr.

Was das für Folgen mit sich bringt lesen Sie hier.

Aufgrund steigender Inzidenzen bei den Corona-Neuinfektionen verhängt das Landratsamt Biberach ebenfalls ab Mittwoch, 14.

Mehr Themen