Es gibt doch noch normale Preise

Lesedauer: 3 Min
So wird die neue hauptwache der Feuerwehr aussehen.
So wird die neue hauptwache der Feuerwehr aussehen. (Foto: Entwurf: Deuringer, Architekten, Guggenhausen)
stellv. Redaktionsleiter

Der Technische Ausschuss des Gemeinderats Bad Saulgau hat am Donnerstag in öffentlicher Sitzung weitere Arbeiten für die Erweiterung der Hauptwache der Feuerwehr vergeben. Das Ergebnis der Ausschreibungen waren diesmal insgesamt günstiger als die erste Vergaberunde, bei der die Rohbauarbeiten weit über den Schätzungen lagen.

„Das ist positiver als gedacht und im Rahmen der Kostenschätzung“, freute sich Stadtbaumeister Pascal Friedrich. Der Hintergrund: Nach der Vergabe der Rohbauarbeiten waren noch höhere Kostenüberschreitung für die Erweiterung der Feuerwehr-Hauptwache befürchtet worden. Bei den Rohbauarbeiten war ein Angebot mit 390 000 Euro zum Zug gekommen. Dieses lag rund 100 000 Euro über der Kostenschätzung. Die Befürchtung war, dass bei der brummenden Baukonjunktur weitere hohe Preise für die Gewerke in Kauf genommen werden müssen.

Dem war aber nicht so. Elf Gewerke vergab der Ausschuss mit einem Volumen von insgesamt rund 668 0000 Euro. Der Gesamtbetrag lag damit unter der Kostenschätzung von rund 746 000 Euro. Nachdem die Arbeiten für die Hülle des Gebäudes im ersten Schritt vergeben worden waren, folgten am Donnerstag die weiteren Schritte wie Dachdeckungsarbeiten, Sektionaltore, Elektroinstallation, Abgasabsauganlage, Heizungsanlage, Fenster und Türen. Einsparungen konnten insbesondere auch durch ein Nebenangebot bei der Abgasabsauganlage erzielt werden. Statt geschätzten 144 000 Euro kam ein Angebot mit rund 73 000 Euro zum Zug. Günstiger als die Schätzung waren die auch die Angebote für den Einbau der Sektionaltore, die Rolladenarbeiten, die Alufenster und Türen sowie die Trockenbauarbeiten. Über der Schätzung lagen etwa die Gerüstarbeiten und die Dachdeckungsarbeiten. Im Saldo ergab sich dennoch eine Einsparung gegenüber der Kostenschätzung.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen