Ernst Nawottnig: 35 Jahre an der Pfeife

Lesedauer: 1 Min
 Ernst Nawottnig (li.) mit Obmann Martin Maier.
Ernst Nawottnig (li.) mit Obmann Martin Maier. (Foto: Wessner.)
Schwäbische Zeitung

Ernst Nawottnig (TSV Harthausen/Scher) ist von der Schiedsrichtergruppe Sigmaringen für 35 Jahre Schiedsrichtertätigkeit geehrt worden. Im Rahmen der Abschlussfeier der Gruppe Sigmaringen überreichte Obmann Martin Maier dem Jubilar eine Urkunde und ein Geschenk. Eigentlich wollte Nawottnig das Amt des Schiedsrichters gar nicht so lange ausüben. Die Schiedsrichterprüfung war damals - wie heute - jedoch die Voraussetzung für die Trainerlizenz. Doch die gute Kameradschaft, das Gründen einer Schiedsrichter-Fußball-Mannschaft sowie die Unterstützung seines Heimatvereins TSV Harthausen/Scher hätten ihn aber zwischenzeitlich für viele Jahre dazu bewogen, der „Pfeiferei“ treu zu bleiben, so Nawottnig. Maier bedankte sich bei Nawottnig für die langjährige Treue und wünschte ihm „gut Pfiff“.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen