Elekrto Dehn aus Braunenweiler stellt Mitarbeiter für Feuerwehr frei

Lesedauer: 2 Min
Michael von Bischopinck (Erster von links) und Matthias Dehn (Dritter von links) nehmen die Auszeichnung „ehrenamtsfreundlicher
Michael von Bischopinck (Erster von links) und Matthias Dehn (Dritter von links) nehmen die Auszeichnung „ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber“ von Innenminister Thomas Strobl entgegen. (Foto: Staatsministerium)
Schwäbische Zeitung

Innenminister Thomas Strobl hat ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz ausgezeichnet, darunter auch Elektro Dehn GmbH aus Braunenweiler.

Matthias Dehn und Michael von Bischopinck, Leiter des Filialbetriebes in Sigmaringen, konnten diese Auszeichnung unlängst in Waldshut-Tiengen dafür entgegennehmen, dass sechs ihrer Mitarbeiter an ihren jeweiligen Wohnorten bei der Freiwilligen Feuerwehr Dienst tun und dabei bei Notwendigkeit von ihrer Arbeit freigestellt werden.

Die Verleihung geht jährlich an baden-württembergische Unternehmen, die ihre Mitarbeiter seit vielen Jahren bei der Ausübung des Ehrenamts im Bevölkerungsschutz unterstützen.

„Ob Naturkatastrophen, Brände, Verkehrsunfälle oder sonstige Schadenslagen, ohne unsere Ehrenamtlichen wäre das nicht zu bewältigen. Freilich bedürfen die ehrenamtlich im Bevölkerungsschutz Engagierten der Unterstützung durch uns, den Staat, die Bürgerschaft in der Fläche unseres Landes und ganz besonders auch der Arbeitgeber. Dass Arbeitgeber ihre Mitarbeiter zu jeder Zeit in den Einsatz gehen lassen, das ist sehr lobenswert, das ist nicht selbstverständlich, das ist Ausdruck unserer Gemeinschaft und Verantwortung untereinander – und das geht nur Hand in Hand“, sagte Innenminister Thomas Strobl in Waldshut-Tiengen. Anlass war die Verleihung der Auszeichnung „Ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber im Bevölkerungsschutz“ an Unternehmen aus dem Raum Südbaden und Südwürttemberg.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen