Der SC Blönried setzt sich die Krone auf

Lesedauer: 2 Min
Blönried freut sich über den Bezirkstitel. Fernando Winter (Bezirksmitarbeiter, hi.links) hat die Mannschaft geehrt (ab 2. v.l.)
Blönried freut sich über den Bezirkstitel. Fernando Winter (Bezirksmitarbeiter, hi.links) hat die Mannschaft geehrt (ab 2. v.l.): Christoph Metzler (Trainer), Lara Heydt, Xenia Rädel, Sophia Bertel, Nicole Metzler (Trainerin) sowie (v. v.l.) Patricia (Foto: Verein)

Wie berichtet haben die C-Juniorinnen des SC Blönried den Titel bei den Hallenbezirksmeisterschaften im Futsal gewonnen. In der Sporthalle in Herbertingen besiegten die Mädchen in der Vorrunde den FV Fulgenstadt II (4:0, Tore: Sophia Bertel (3), Lara Heydt) und den SV Unlingen (2:0, Tore: Lara Heydt), bei einer Niederlage gegen den SV Granheim (0:1). Im Halbfinale ging das spielstarke Team aus Griesingen zunächst in Führung, doch Blönried ließ sich nicht verunsichern und glich kurz vor Schluss aus. Im anschließenden Sechsmeterschießen versenkte Lara Heydt den entscheidenden Siebenmeter, Patricia Zipfel parierte den letzten Strafstoß der Griesingerinnen. Im Finale war dann der FV Weithart der Gegner. Weithart spielte sehr kompakt und es dauerte sehr lange, bis Blönried die spielerische Überlegenheit in Tore ummünzen konnte. Erst in der letzten Minute konnte Sophia Bertel, nach einem Doppelpass mit Lara Heydt, alleine auf das gegnerische Tor laufen und zum Siegtreffer einnetzen. Nach dem Schlusspfiff war der Jubel groß und Blönried feierte nach einer geschlossenen Mannschaftsleistung die Bezirksmeisterschaft in der Halle. Dies gelang einer Blönrieder Mannschaft erst zum zweiten Mal. Mit dem Gewinn der Hallenbezirksmeisterschaft qualifiziert sich das Mädchenteam für die Vorrunde auf Verbandsebene (4. Februar, Munderkingen).

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen