Der Erwachsenenchor stellt den Betrieb ein

Lesedauer: 4 Min
 Mitglieder der Chorgemeinschaft Haid wählen einen neuen Vorstand. Ehrenvorsitzender Josef Halder (von links), Chorleiterin Andr
Mitglieder der Chorgemeinschaft Haid wählen einen neuen Vorstand. Ehrenvorsitzender Josef Halder (von links), Chorleiterin Andrea Häberle, Silvia Schmid, die neue Vorsitzende Sybille Dirlewanger, Carmen Friedmann, die stellvertretende Vorsitzende Katja Schmid, Kassierer Marc Schmötzer und Conny Lang. (Foto: Privat)
Eugen Kienzler

Bei der Hauptversammlung der Chorgemeinschaft Haid hat es nicht nur organisatorische Änderungen gegeben, sondern auch einen Generationenwechsel in der Führung. Lyn Fish kandidierte nicht mehr als Vorsitzende. Sybille Dirlewanger wurde zu ihrer Nachfolgerin gewählt. Außerdem stellt der Erwachsenenchor seinen aktiven, regelmäßigen Chorbetrieb ein.

Nachdem Dorothee Ruoff, die bisherige Chorleiterin des Erwachsenenchors im Sommer ihr Dirigat eingestellt hatte, war die Suche nach einer Nachfolge nicht von Erfolg gekrönt. In den Berichten wurde deutlich, dass im Erwachsenenchor die Sängerzahl inzwischen auf deutlich unter 20 gesunken ist. Trotzdem gab es im Jahr 2019 zwei gelungene Auftritte beim Geburtstag von Josef Halder und beim Gottesdienst zum Dorffest. Ehrenvorsitzender Josef Halder will aber solche Vorhaben im Stile eines Projektchors weiterbetreiben.

Kassenwart Norbert Hasel berichtete über eine weiterhin gute Finanzlage des Vereins. Zwar ging der Bestand im Laufe des Jahres 2018 um etwa 3000 Euro zurück, jedoch zeichnet sich für 2019 bereits wieder ein Zuwachs des Bestands ab, was durch den wieder erfolgreichen Kinderchor bedingt ist.

Musical für 2020 geplant

Positives gibt es vom Kinderchor zu berichten. Andrea Häberle, die beruflich als Erzieherin arbeitet und den Kinderchor schon einmal viele Jahre bis Ende 2013 leitete, hat diesen im Dezember 2018 wieder übernommen. Seither wuchs der Chor von zehn auf 28 Kinder. Häberle leitet auch den Kinderchor Marbach und setzt auf eine Kooperation der beiden Kinderchöre. Es sind für dieses Jahr schon einige weitere Auftritte der Chöre geplant. Als Großprojekt ist für 2020 wieder ein Musical vorgesehen. Daher ist der Kinderchor der neue Schwerpunkt des Vereins.

Entsprechend dieser Entwicklung veränderte sich das Gesicht der Vereinsführung bei den anstehenden Wahlen völlig. Neue Vereinsvorsitzende ist Sybille Dirlewanger, die bereits im Alter von acht Jahren damals dem neu gegründeten Kinderchor beitrat, später bei den „Swinging Seven“ aktiv war und die vergangenen Jahre das Amt der Schriftführerin wahrnahm. Stellvertretende Vorsitzende ist Katja Schmid. Als Kassierer tritt Marc Schmötzer die Nachfolge von Norbert Hasel an. Als neue Beisitzerinnen wurden Carmen Friedmann, Conny Lang und Silvia Schmid gewählt. Josef Halder, Ehrenvorsitzender und bisher Beisitzer im Vorstand, vertritt nun die passiven Mitglieder – wozu nun auch die bisherigen aktiven Mitglieder des Erwachsenchors gehören. Die Funktion der Kassenprüfer übernehmen Heinz Michler und Hildegard Hanner-Weibler.

Nach den Berichten und Wahlen war es die erste Amtshandlung der neu gewählten Vorsitzenden Sybille Dirlewanger, verdiente Funkionsträger aus ihren Ämtern zu verabschieden und ihnen für ihr ehrenamtliches Engagement zu danken. Es waren dies Lyn Fish als Vorsitzende, Anneliese Reber, die 24 Jahre in unterschiedlichen Funktionen im Vorstand tätig war, Martina Zinser, die seit 2003 im Vorstand mitarbeitete, Kurt Spatscheck seit 2011 als Beisitzer, Veronika Hasel seit 2011 Notenwart und Norbert Hasel als langjähriger Kassierer.

Sybille Dirlewanger erhielt viel Beifall für ihre langjährige Arbeit als Schriftführerin und vor allem für ihre Bereitschaft, den Verein als Vorsitzende zu führen.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen