Brennende Zigarette entfacht Feuer

Lesedauer: 1 Min
Brennende Zigarette entfacht Feuer
Brennende Zigarette entfacht Feuer (Foto: dpa)
Schwäbische Zeitung

Bei dem Flächenbrand am Sonntag im Schlehenrain in Bad Saulgau handelt es sich nach den Erkenntnissen der Polizei um Brandstiftung. Danach entledigte sich ein 20-Jähriger Mann gegen 17.30 Uhr seines brennenden Zigarettenstummels ins angrenzende Getreidefeld, als er zusammen mit einer Frau auf einer Bank in der Nähe saß. Kurze Zeit später bemerkte er, dass dadurch das trockene Getreide zu brennen begann. Ein angrenzender Landwirt alarmierte die Feuerwehr, die den Brand löschte. Getreide auf rund 2000 Quadratmetern Fläche wurden durch das Feuer zerstört. Den Schaden gibt die Polizei mit 500 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen