Blumenhändler bereiten sich auf Öffnung vor

Blumenhändler dürfen am 1. März wieder ihre Geschäfte öffnen, um unter anderem Primeln zu verkaufen.
Blumenhändler dürfen am 1. März wieder ihre Geschäfte öffnen, um unter anderem Primeln zu verkaufen. (Foto: Michael Mader)
Redaktionsleiter

Lockerungen für die Floristikbranche. Verband führt verderbliche Ware als Argumentation an.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Ab Mittwoch: Ostalbkreis erlässt erneut nächtliche Ausgangssperre

Das Landratsamt Ostalbkreis hat erneut eine Ausgangssperre erlassen. Diese tritt ab Mittwoch, 14. April, in Kraft. Bürger dürfen dann zwischen 21 und 5 Uhr nur noch mit triftigen Gründen das Haus verlassen. Das teilt die Kreisverwaltung in einer Pressemeldung am Montag mit.

Darauf hätte sich laut Mitteilung der Ostalbkreis gemeinsam mit vier weiteren Kreisen (Ludwigsburg, Esslingen, Göppingen und Rems-Murr) aufgrund der hohen Inzidenzwerte einheitlich verständigt.

Im Landkreis gilt wieder eine Ausgangssperre.

Die Ausgangssperre gilt wieder im Kreis Biberach - mit diesen Ausnahmen

Immer mehr Landkreise im Südwesten setzten wieder auf nächtliche Ausgangssperren, um die steigenden Corona-Zahlen in den Griff zu bekommen. Diesen drastischen Schritt geht nun auch der Landkreis Biberach.

Die Ausgangsbeschränkung gilt ab Mittwoch, 14. April, 0 Uhr, also erstmals ab Mitternacht von Dienstag auf Mittwoch. Sie gilt jeweils zwischen 21 und 5 Uhr, wie das Landratsamt Biberach am Montagabend mitteilte. 

Auch für den Stadtkreis Ulm verhängte das zuständige Gesundheitsamt am Montag eine nächtliche ...

Der Corona-Impfstoff von Astrazeneca.

Corona-Newsblog: Viele Astrazeneca-Termine in Ulm frei - Impfberechtigte Interessierte sollen sich melden

Die wichtigsten Nachrichten und aktuellen Entwicklungen zum Coronavirus im Newsblog mit Fokus auf Deutschland und Schwerpunkt auf den Südwesten.

Aktuelle Zahlen des RKI¹: Aktuell nachgewiesene Infizierte Baden-Württemberg: ca. 31.500 (388.266 Gesamt - ca. 347.800 Genesene - 8.927 Verstorbene) Todesfälle Baden-Württemberg: 8.927 Sieben-Tage-Inzidenz Baden-Württemberg: 139,6 Aktuell nachgewiesene Infizierte Deutschland: ca. 249.200 (3.011.

Mehr Themen