Beide TSV-Mannschaften belegen Rang drei

Lesedauer: 2 Min
 Wie cool ist das denn?! Nach einem Jahr Pause kehren die beiden Mannschaften des TSV Bad Saulgau auf die Wettkampfbühne der DMS
Wie cool ist das denn?! Nach einem Jahr Pause kehren die beiden Mannschaften des TSV Bad Saulgau auf die Wettkampfbühne der DMS zurück und belegen beide auf Anhieb Rang drei. Auf dem eigens angefertigten T-Shirt prangt auf dem Rücken Arnold Schwarzeneggers Silhouette: „We’re back.“ (siehe oben) (Foto: Verein)
Schwäbische Zeitung

Nach einem Jahr Abstinenz ist die Schwimmabteilung des TSV Bad Saulgau wieder bei der Deutschen Mannschaftsmeisterschaft Schwimmen (DMS) mit einer Frauen- und einer Männermannschaft in der Bezirksliga angetreten. In der Gesamtwertung aller Bezirke des Schwimmverbandes Württemberg (SVW) konnten beide Mannschaften der Frauen und Männer jeweils den dritten Platz belegen. Mit 43 Jahren Altersunterschied zwischen dem jüngsten und ältesten Sportler zeigte sich, was eine solide Teamleistung ausmacht. Mit über 3000 Punkten steuerte natürlich DSV-Kaderathletin Lilli Gerth die meisten Punkte bei. Aber auch alle anderen Bad Saulgauer Schwimmer wuchsen stellenweise über sich hinaus und konnten neue persönliche Bestzeiten erzielen. Ob es eventuell noch zu einem Aufstieg in die Württembergliga reicht, ist abzuwarten, da noch Wettbewerbe in Sachsen ausstehen, nach denen eine Entscheidung über die Anzahl der Auf- und Absteiger fällt. Für den TSV Bad Saulgau starteten bei den Männern Felix Drews, Michael Flach, Felix Kabus, Jan Köberle, Fabio Leone, Daniel Schwarz, Lukas Straub und Ruben Ströbele, bei den Frauen waren dabei: Lorena Bühler, Chiara Ferrari, Lilli Gerth, Lisa Köberle, Amy Krall, Lena Lenz, Susanne Thiem.

Den Männer-Wettkampf gewann der SSV Ulm (17 357 Punkte), vor dem TSV Bad Mergentheim (16 440). Bei den Frauen siegte der TSV Neustadt (17 279) vor den Wfr Leonberg (14 396). Alle vier Mannschaften stehen bereits als Aufsteiger fest.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen