Bad Saulgau trifft zweimal auf den BSV Dachau II

Lesedauer: 2 Min
 Steffen Gross, Kapitän des 1. PBC Bad Saulgau, hat den Klassenerhalt als Ziel ins Auge gefasst.
Steffen Gross, Kapitän des 1. PBC Bad Saulgau, hat den Klassenerhalt als Ziel ins Auge gefasst. (Foto: Karl-Heinz Bodon)
Sportredakteur

Die Zeit der Einzelmeisterschaften ist vorbei, bei den Pool-Billardspielern in Bad Saulgau kehrt wieder der Ligaalltag ein. Der 1. PBC Bad Saulgau bestreitet an diesem Wochenende zwei Partien. Zweimal geht es gegen den Tabellenletzten BSV Dachau II. Am Samstag geht es nach Dachau. Dann führt die Reise den WM-Teilnehmer Roman Hybler, Steffen Gross, Medaillengewinner bei den deutschen Meisterschaften, und ihre Bad Saulgauer Mitstreiter zum Schlusslicht. Spielbeginn ist um 14 Uhr. Keine 24 Stunden später, am Sonntag, ab 11 Uhr in der Billardakademie Bad Saulgau (beim Golfplatz), empfängt der 1. PBC Bad Saulgau zum Auftakt der Rückrunde den BSV Dachau II. Die Partien sind so etwas wie Sechs-Punktespiele für Hybler, Gross und Co. Siegt der 1. PBC Bad Saulgau, dann macht das Quartett aus Oberschwaben einen großen Schritt Richtung Klassenerhalt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen