Bad Saulgau sichert sich Platz zwei

Lesedauer: 3 Min
 Darja Feofanova ist mal wieder zuverlässige Punktegarantin des TC Bad Saulgau und siegt in Einzel und Doppel. Am Ende der Saiso
Darja Feofanova ist mal wieder zuverlässige Punktegarantin des TC Bad Saulgau und siegt in Einzel und Doppel. Am Ende der Saison belegt die Mannschaft Rang zwei in der Kreisliga. (Foto: Bruno Wetzel)
Bruno Wetzel

Die zweite Mannschaft der Tennisspielerinnen des TC Bad Saulgau haben sich zum Abschluss der Corona-Runde Platz zwei in der Kreisstaffel und damit die Vizemeisterschaft gesichert.

Wie die Männer des TC Bad Saulgau beendeten auch sie am vergangenen Wochenende die Saison, mit einem Sieg gegen den TC Feuerstein-Hürbel. Die Männer allerdings blieben auch in Berkheim sieglos und verloren somit auch ihr letztes Spiel der Saison.

Die Mannschaft um Spielführerin Sandrine Stark machte sich noch Hoffnung auf die Meisterschaft in der Kreisstaffel. Dazu war aber ein Sieg beim TC Feuerstein-Hürbel Bedingung bei einer gleichzeitigen Niederlage des Tabellenführers Achstetten.

Die erste Bedingung erfüllte das Team mit einem 4:2-Sieg, dem Standardergebnis der Mannschaft. Darja Feofanova gewann ihr hart umkämpftes Spiel im Matchtiebreak mit 10:3, Lea Geßler musste sich hingegen im Matchtiebreak mit 8:10 knapp geschlagen geben. Mit dem Sieg von Sandrine Stark und der Niederlage von Karla Roensch stand es nach den Einzeln 2:2.

Wieder einmal mussten die Doppel den Ausschlag geben. Diese gewannen Feofanova/Roensch und Geßler/Stark jedoch klar und durften sich so über einen weiteren Sieg freuen. Zur Meisterschaft reichte es aber aus Sicht des TC Bad Saulgau leider nicht, weil Achstetten sein Spiel gegen Obermarchtal gewann.

Die erste Männermannschaft reiste zu ihrem letzten Spiel nach Berkheim. Die Aussicht auf einen Sieg war relativ gering, zumal die Berkheimer Spieler alle in den Leistungsklassen besser eingestuft waren als die Bad Saulgauer. So kam es, wie es kommen mußte.

Mit nur einem Sieg von Björn Keller im Einzel gab der TC Bad Saulgau die Begegnung mit 1:8 ab. Für den TC Bad Saulgau waren zudem Jens Schulz, Fabian Stöhr, Frederik Söder, Etienne Peters und Arian Serban aktiv.

Somit ist die Runde für alle Mannschaften abgeschlossen bis auf die Senioren 50, die noch die verlegten Spiele gegen Salach und Söflingen zu absolvieren haben.

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen

Leser lesen gerade