Bücher für den guten Zweck

Lesedauer: 3 Min
 Das Bücherbasarteam von BuKi lädt am Sonntag ins Gemeindehaus nach Bad Saulgau ein.
Das Bücherbasarteam von BuKi lädt am Sonntag ins Gemeindehaus nach Bad Saulgau ein. (Foto: BuKi)
stellv. Redaktionsleiter

Gut entwickelt hat sich der ein- bis zweimal jährlich stattfindende Bürcherbasar des Vereins „BuKi – Hilfe für Kinder in Osteuropa“. Leseratten haben am Sonntag, 11. November, im katholischen Gemeindehaus in Bad Saulgau die Möglichkeit, sich mit Lesestoff einzudecken. Bücherspenden werden am Samstag angenommen.

BuKi betreibt eine Kindertagesstätte für Kinder aus Roma-Familien im rumänischen Dorf Cidreag. Seine Arbeit finanziert der Verein auch über verschiedene Spendenaktionen. Eine davon ist der BuKi-Bücherbasar. „Es ist inzwischen der siebte“, sagt Claudia Binder, die den Bücherbasar verantwortlich organisiert. Für eine große Auswahl hofft BuKi auf Bücherspenden. „100 Prozent des Erlöses geht an den Verein“, sagt Claudia Binder. Mit dem Geld werde auch die Professionalisierung des Projekts finanziert. So hat der Verein inzwischen den Vorsitzenden Stefan Zell für die Arbeit für das Projekt angestellt. Nach der Kündigung des Mietvertrags muss BuKi außerdem den Kauf des BuKi-Hauses in Höhe von 45 000 Euro finanzieren.

Der Erlös aus dem Bücherbasar ist für den Verein eine wichtige Einnahmequelle. „1000 bis 1500 Euro kommen jedes Jahr zusammen“, sagt Claudia Binder. Bücherspenden können am Samstag, 10. November, abgegeben werden. „Die Bücher sollten nicht älter als acht Jahre sein“, so Binder. Belletristik, aber auch Comics Catoon, Humor Hörbücher, Filme, Musik-CDs oder vollständige Spiele werden gerne angenommen.

Leseratten sind am Sonntag, 11. November, von 11 bis 16 Uhr zum Stöbern und Lesen eingeladen. Zudem bietet BuKi handgestrickte Socken zum Verkauf. Judith Mutschler und Jürgen Zink sorgen für Livemusik. und es gibt Kaffee und Kuchen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen