Gemeinde Wolpertswende feiert Schulsanierung

Lesedauer: 2 Min
Nach der Sanierung kaum mehr wiederzuerkennen: die neue Fassade der Eugen-Bolz-Grundschule in Mochenwangen.
Nach der Sanierung kaum mehr wiederzuerkennen: die neue Fassade der Eugen-Bolz-Grundschule in Mochenwangen. (Foto: syg)
Schwäbische Zeitung

Das vergangene Wochenende hat in Mochenwangen ganz im Zeichen der sanierten Eugen-Bolz-Grundschule gestanden: Das Schulfest fand am Freitagnachmittag statt, das Einweihungsfest mit geladenen Gästen am Freitagabend, und am Samstag gab es den Tag der offenen Tür. Gefeiert wurde die Sanierung des 55 Jahre alten Schulgebäudes. Von Februar bis September 2018 wurde die Schule umfangreich energetisch saniert und auf Vordermann gebracht: Die Außenfassade wurde gedämmt und bekam ein neues Aussehen, eine Fußbodenheizung wurde eingebaut, Toiletten, Fenster, Estrich und Böden wurden ausgetauscht. In seiner Rede sprach Bürgermeister Daniel Steiner dem Land Baden-Württemberg einen großen Dank aus und das nicht ohne Grund: Fast die Hälfte der Baukosten von insgesamt 2,2 Millionen Euro kam aus den Fördertöpfen des Landes. Etwa 140 Schüler besuchen die Grundschule und auch für das kommende Schuljahr sieht Bürgermeister Steiner aufgrund der Anmeldezahlen eine „sichere Zweizügigkeit“. Foto: Sybille Glatz

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen