Wolfegg: Umbau Alte Schule soll bald starten

Lesedauer: 2 Min
Zwar gebe es noch keine Baugenehmigung, weil der Antrag darauf noch beim Landratsamt liege. Man gehe aber davon aus, dass die Baugenehmigung in drei bis vier Wochen vorliege und dann gearbeitet werden kann.

Die Alte Schule in Wolfegg wird ein Hotel und befindet sich noch immer im Eigentum von Investor Peter Hornstein aus Nonnenhorn im Landkreis Lindau. Wie in der jüngsten Gemeinderatssitzung durch eine Frage einer Einwohnerin klar wurde, geistern Gerüchte durch Wolfegg, dass die Alte Schule wieder an die Gemeinde zurückgegangen ist. Bürgermeister Peter Müller stellte klar: Das ist ein Gerücht.

Die Alte Schule in Wolfegg steht leer und das schon seit Jahren. Doch wenn alles nach Plan läuft, wird aus dem ehrwürdigen Gebäude ein Vier-Sterne-Hotel mit 25 Zimmern. Philipp Richter und David Weinert haben den Investor getroffen, der ihnen die Pläne vorgestellt hat.

„Die Gemeinde Wolfegg hat die Alte Schule verkauft. Sie hat ein Rückkaufrecht, sollte der Käufer das avisierte Projekt nicht umsetzen können“, sagte Müller. Hornstein könne die Schule nicht zurückgeben. Der Bürgermeister erklärte, dass es noch keine Baugenehmigung gebe. Der Antrag darauf liege noch beim Landratsamt Ravensburg. Er gehe aber davon aus, dass die Baugenehmigung in drei bis vier Wochen vorliege und dann gearbeitet werden kann.

Wie bereits berichtet, hat der Gemeinderat im Juli 2016 entschieden, die Schule für 475 000 Euro an Peter Hornstein zu verkaufen. Er will aus der Schule ein Hotel im Vier-Sterne-Standard mit einer 24-Stunden-Rezeption sowie 23 Doppel- und zwei Einzelzimmern machen. Hornstein, der neben einem Weingut in Nonnenhorn die „Weinstube zum Goldenen Löwen“ in Memmingen betreibt, will zudem eine offene Gastronomie mit Weinstube in der Alten Schule installieren. Man kann hier zum Brunch oder zum Abendessen vorbeikommen. Deswegen plant man auf südöstlicher Seite mit einer Terrasse für die Gäste.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen