Stiftung vergibt Förderpreis für interkulturellen Dialog

Lesedauer: 1 Min
Schwäbische Zeitung

Wer sich um den Förderpreis für interkulturellen Dialog der Wolfegger Pill-Mayer-Stiftung bewerben will, sollte sich sputen: Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 1. Mai.

Die Stiftung zeichnet mit dem Preis ein beispielhaftes interkulturelles Kulturprojekt für Kinder und Jugendliche aus, heißt es in der Pressemitteilung der Stiftung. Die mit 1000 Euro dotierte Prämierung richtet sich an regionale, überregionale und internationale Kulturengagierte. Angesprochen sind alle künstlerischen Ausdrucksformen wie Musik, Literatur, Theater, Tanz, Film oder Bildende Kunst, aber auch Museen und Ausstellungsmacher.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen