Starker Auftritt, sanftes Gemüt

Lesedauer: 2 Min

Auch Hunde bekommen beim Kaltblütertag in Wolfegg ihren Auftritt - wenn auch nur im Rahmenprogramm.
Auch Hunde bekommen beim Kaltblütertag in Wolfegg ihren Auftritt - wenn auch nur im Rahmenprogramm. (Foto: Gottfried Brauchle)
Schwäbische Zeitung

Das Bauernhaus-Museum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg lädt am 16. September von 10 bis 17 Uhr zum 4. Kaltblütertreffen ein. Besucher können die imposante Erscheinung und Schönheit von etwa 70 Kaltblütern auf dem Gelände erleben. In moderierten Vorführungen lernen sie das Wesen und Temperament der Tiere kennen, unter anderem gibt es einen Bändertanz mit Schwarzwälder Kaltblütern und Zirkuslektionen mit Hund und Pferd (siehe Bild). Ein großes Rahmenprogramm bietet für die ganze Familie Mitmachaktionen, Bewirtung und Musik. Außerdem findet ein Bauernmarkt statt. Besucher können sich in Wolfegg die Vielfalt der verschiedenen Kaltblutrassen anschauen: Süddeutsches Kaltblut, Schwarzwälder Kaltlblut, Percheron, Rheinisches Kaltblut, Noriker, Welsh Cob, Freiberger und Polnisches Kaltblut sind mit insgesamt 70 Pferden vertreten. In verschiedenen, moderierten Vorführungen präsentieren sie sich auf den weitläufigen Museumswiesen und im Schauring. Beim Holzrücken etwa ist die Kraft der Tiere bis heute vielerorts unersetzlich geblieben - zum einen schont deren Einsatz bereits verdichtete Böden, zum anderen ist das Gelände in vielen Fällen für schwere und große Maschinen unzugänglich. Zu Gast ist unter anderem der Europameister im Holzrücken Robert Pritzi. Außerdem zu sehen sind verschiedene Anspannungen, eine Quadrille oder Hindernisfahren. Weitere Informationen online unter www.bauernhaus-museum.de Foto: BHM Wolfegg

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen