Schwer verletzter Radler muss ins Krankenhaus

Lesedauer: 1 Min
Derzeit sind wieder viele Radfahrer unterwegs. Autofahrer sollten besonders vorsichtig sein, denn manche fahren nebeneinander statt hintereinander. (Foto: Archiv: Sebastian Heilemann)
Schwäbische Zeitung

Schwer verletzt worden ist ein Rennradfahrer, der am Freitag kurz vor 9 Uhr von einem 69-jährigen Autofahrer angefahren wurde. Laut Polizeibericht fuhr der 51-Jährige neben einem anderen Radfahrer auf der L324 von Wolfegg in Richtung Vogt. Hinter einer Linkskurve schloss der Autofahrer auf und versuchte, die beiden Radfahrer zu überholen. Dabei berührte er den links fahrenden Mann mit seinem vorderen rechten Stoßfänger. Der 51-Jährige stürzte, wurde schwer verletzt und musste ins Krankenhaus. Glücklicherweise trug er zum Unfallzeitpunkt einen Helm. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 2000 Euro.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen