Haushalte in Wolfegg ohne Strom

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Zwei Defekte an Erdkabeln im 20 000 Volt-Netz haben am Sonntagabend um 18.11 Uhr für einen Stromausfall in Wolfegg gesorgt, teilt Netze BW mit.

Als Fehlerstellen konnten die Monteure Leitungsabschnitte im Süden der Gemeinde im Bereich Kirchbühl sowie zwischen Schloß und Wassers identifizieren. Durch Schaltmaßnahmen in Abstimmung mit der Zentralen Leitstelle in Ravensburg gingen die meisten betroffenen Haushalte und Betriebe um 19.09 Uhr wieder ans Netz. Um 19.50 Uhr bestand Vollversorgung. Die genauen Schadensstellen wurden im Laufe des Montags mithilfe eines Kabelmesswagens lokalisiert und im Anschluss repariert.

Bereits am Sonntag war es in aller Frühe im Mittelspannungsnetz in der Region zu einem Erdschluss gekommen, der aber nur zu einem kurzen Ausfall geführt hatte. Die vorübergehend erhöhte Belastung der Erdkabel dürfte jedoch für den abendlichen Stromausfall mitverantwortlich sein.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen