Ein Grund zu feiern für die Lebenshilfe

Lesedauer: 1 Min
 Die Regionalgruppen der Lebenshilfe Kißlegg, Leutkirch, Bad Wurzach und Wangen-Isny haben im Automuseum in Wolfegg zusammen ein
Die Regionalgruppen der Lebenshilfe Kißlegg, Leutkirch, Bad Wurzach und Wangen-Isny haben im Automuseum in Wolfegg zusammen ein Sommerfest gefeiert. (Foto: Lebenshilfe Württembergisches Allgäu)
Schwäbische Zeitung

Die Regionalgruppen der Lebenshilfe Kißlegg, Leutkirch, Bad Wurzach und Wangen-Isny haben im Automuseum in Wolfegg zusammen ein Sommerfest gefeiert. Knapp 70 Menschen mit Behinderung und deren Betreuer führte Katharina Adler durch die Barockkirche St. Katharina. Weitere Programmpunkte waren Fahrten mit Oldtimern, mit Kutschen und eine Führung durchsAutomuseum. Ebenfalls dabei waren zehn Kinder vom Kinderclub der Lebenshilfe Württembergisches Allgäu. Die Lebenshilfe sucht ehrenamtliche Betreuer zur Begleitung von Menschen mit Behinderung bei Freizeitaktivitäten. Auskunft: Telefon 07563 / 91307341, E-Mail an lechner@lebenshilfe-wa.de

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen