Bunter Treff der Kulturen im Bauernhausmuseum

Lesedauer: 2 Min

Treff der Kulturen im Bauernhausmuseum Wolfegg.
Treff der Kulturen im Bauernhausmuseum Wolfegg. (Foto: Bauernhausmuseum)
Schwäbische Zeitung

Im Rahmen eines international ausgelegten Programms können Besucher des Wolfegger Bauernhausmuseum die Vielfalt der Kulturen kennen lernen, die in Oberschwaben leben. Ein Höhepunkt beim ersten Aktionstag am vergangenen Wochenende war die Tanzvorführung der Mädchengruppe des Kulturvereins „InKultuRa" aus Ravensburg. Jetzt, am Sonntag 22. Juni, geht es weiter: Unter dem Motto „hier daheim – dort zuhause" können einheimische Familien, Feriengäste und Familien mit Migrationshintergrund gegenseitig ihre Traditionen und Bräuche erleben. Zu Gast sind die Kulturvereine „InKultuRa" und die „African Welfare Association e. V." mit Tanz- und Trommelvorführungen, es gibt internationale Märchenerzählungen, Führungen und Mitmachprogramme für Kinder – und hausgemachte internationale Spezialitäten. Gefördert wird das Programm von der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg. Für Kinder ist der Eintritt frei, Erwachsene zahlen vier Euro. Foto: Bauernhausmuseum

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen