Apfel- und Kartoffeltag im Bauernhausmuseum

Lesedauer: 3 Min
 Beim „Apfel-und Kartoffeltag“ dreht sich alles um die Früchte des Herbstes.
Beim „Apfel-und Kartoffeltag“ dreht sich alles um die Früchte des Herbstes. (Foto: Archiv: Kästle)
Schwäbische Zeitung

Mit dem „Apfel- und Kartoffeltag“ am 13. Oktober im Bauernhausmuseum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg dreht sich alles um die Früchte des Herbstes. Wie das Bauernhausmuseum mitteilt, stehen die alten, oft vom Vergessen bedrohten Apfel- und Kartoffelsorten im Mittelpunkt. Ein buntes Rahmenprogramm gibt den Besuchern die Möglichkeit, sich mit alten Traditionen rund ums Verarbeiten und Haltbarmachen der Früchte vertraut zu machen. Beim Kinderprogramm dürfen sich die Kleinen zum Beispiel im Rübengeisterschnitzen ausprobieren.

Auch in diesem Jahr zeigt das Bauernhausmuseum Allgäu-Oberschwaben Wolfegg eine umfangreiche Apfelausstellung in der Zehntscheuer mit zahlreichen alten, zum Teil selten gewordenen Apfelsorten in Kooperation mit dem Kompetenzzentrum Obstbau Bodensee. Die alten und besonderen Apfelsorten beeindrucken durch ihre Vielfalt an Größen, Farben und Formen, durch die verschiedenen Geschmacksrichtungen und die Fähigkeit zur Anpassung an unterschiedliche Standort- und Umweltbedingungen.

Bei der Veranstaltung zu Gast sind laut Mitteilung ebenfalls mehrere Pomologen: Wer eigene Äpfel im Garten hat und sich bei der Sorte nicht sicher ist, kann zu ihrer Bestimmung zu diesen Apfelexperten kommen.

Neben Äpfeln und Kartoffeln werden diverse Pflanzen auch zum Kauf angeboten, selbst Hochstämme der alten Sorten sind zu Sonderpreisen zu erwerben. Zusätzlich gibt es Beratungen über Baumschnitt und Baumpflege durch die Experten. Auch viele andere Früchte des Herbstes sind auf dem Museumsgelände zu finden. Außerdem ist eine historische Rüben-Mühle in Betrieb und Kinder dürfen Rüben in gruselige Geister verwandeln. Die Allgäuer Landfrauen zeigen das Einschneiden und Einlegen von Kraut zur Haltbarmachung auf traditionelle Art, heißt es.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen