Altes Handwerk in historischer Umgebung

Lesedauer: 3 Min
Prächtige Trachten sind beim Museumsfest zu bewundern.
Prächtige Trachten sind beim Museumsfest zu bewundern. (Foto: BHM)
Schwäbische Zeitung

Handgemachte Musik, schwungvolle Tänze, alte Handwerkstraditionen und unterhaltsames Puppentheater erwarten die Besucher laut einer Pressemitteilung beim großen Museumsfest am Wochenende vom 31. August und 1. September im Bauernhausmuseum in Wolfegg.

Das Museumsfest als älteste Veranstaltung im Reigen der traditionellen Feste im Bauernhausmuseum lädt zu Musik und Tanz, zu Spiel und Spaß ein. Zahlreiche Handwerker präsentieren ihr Können, ebenso wie Schausteller, Musiker und Trachtengruppen. Regionale Vielfalt für den Gaumen gibt es mit süßen und deftigen schwäbischen Spezialitäten. An beiden Tagen jeweils von 10 bis 18 Uhr gibt es ein umfangreiches Angebot für große als auch für kleine Gäste Speziell für die kleinen Besucher sorgt das Kinderprogramm für beste Unterhaltung.

Handwerker zeigen ihre Gewerke

Ein Schwerpunkt des Festes werden die Vorführungen von rund 60 Handwerkern und Handarbeiterinnen sein, heißt es in der Veranstaltungsankündigung weiter. So lassen sich Schuhmacher, Riemenmacher, Korbmacher, Polsterer, Harfenbauer, Schreiner, Springerlesmacher, Schmiede und Wagner über die Schultern schauen und erläutern den Zuschauern ihr Können.

Haubensticken und Klöppeln

In den Häusern und Stuben des Museums zeigen Handarbeiterinnen das Haubensticken, Klöppeln, Nähen und andere Arbeiten mit Nadel und Zwirn. Die Museumsbesucher können an den vielen Ständen für ihre eigenen Handarbeiten wertvolle Tipps von den Ausstellerinnen erhalten.

Rahmenprogramm für die ganze Familie

Das Rahmenprogramm ist mit Musik, Tanz und großem Kinderprogramm gestaltet. Am Samstag spielen die Finkelbuamn und in der Stube Füssinger gibt es Lieder und Weisen mit der Meckenbeurer Stubenmusik zu hören. Am Sonntag spielen die Russ Brothers am Blaserhof auf, der Musikverein Vogt sowie die Josefs Kapelle sind auf der Bühne beim Haus Funau zu finden. Dort wird auch die Rathaustanzgruppe aus Weingarten zu sehen sein.

Am Sonntag erwartet Katharinas Schaubude die Besucher am Eingang Zehntscheuer Gessenried. Das Puppentheater Toldrian spielt am Samstag ein Stück auf der Puppenspiel-Bühne neben dem Fischerhaus. Am Sonntag ist das Figurentheater Kauter und Sauter mit dem Märchen „Der gestiefelte Kater“ zu Gast.

An beiden Veranstaltungstagen wird jeweils um 13 und um 15 Uhr eine Bienenführung durch den Museumsimker angeboten.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen