Schwelbrand wird rasch gelöscht

Lesedauer: 1 Min

In einem Wilhelmsdorfer Gebäude ist es zu einem Schwelbrand in der Isolierung des Deckenbereichs gekommen.
In einem Wilhelmsdorfer Gebäude ist es zu einem Schwelbrand in der Isolierung des Deckenbereichs gekommen. (Foto: Armin Weigel)
Schwäbische Zeitung

Bauarbeiter haben am Donnerstag gegen 12.30 Uhr bei Renovierungsarbeiten eines Gebäudes im Kirchbühl Rauchgeruch wahrgenommen und verständigten daraufhin die Feuerwehr, die rasch anrückte. Diese lokalisierte und löschte den Schwelbrand laut Polizei in der Isolierung im dortigen Deckenbereich. Ob bei den zuvor ausgeführten Dacharbeiten, bei denen Bitumenbahnen mit einem Bunsenbrenner verlegt worden waren, Sorgfaltspflichten verletzt wurden, ist Gegenstand der derzeit laufenden Ermittlungen.

Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen