Musikverein Pfrungen feiert Herbstkonzert

 Von links: Felix Duelli (Vorstand), Alexander Reichle (Vorstand), Karl Reichle (Jubilar), Christina Hipp (Dirigentin), Tobias P
Von links: Felix Duelli (Vorstand), Alexander Reichle (Vorstand), Karl Reichle (Jubilar), Christina Hipp (Dirigentin), Tobias Pfeiffer (Vorstand). (Foto: Davina Bihl)
Externer Leser-Inhalt

Die hier veröffentlichten Artikel wurden von Vereinen und Veranstaltern, Kirchengemeinden und Initiativen, Schulen und Kindergärten verfasst. Die Artikel wurden von unserer Redaktion geprüft und freigegeben. Für die Richtigkeit aller Angaben übernimmt schwäbische.de keine Gewähr.

Am Samstag, 19. November, fand im Schalander in Zußdorf das Herbstkonzert des Musikvereins Pfrungen gemeinsam mit der Jugendkapelle Zupfwies’ler statt.

Den ersten Teil des Konzertes spielte die Jugendkapelle Zupflies’ler, ein letztes Mal, unter der Leitung von Sarah Maike. Darunter die Stücke „Captain Marvel“, „Highlights from Moana“, „Lady Gaga in Concert“ und „A Million Dreams“. Nach der Pause begann der Musikverein mit den Stücken „Zeitlos“, „The Witch and The Saint“ und „Baba Yetu“.

Daraufhin folgten zahlreiche Ehrungen, da diese die letzten drei Jahre nicht stattfinden konnten. So wurden Theresa Berenbold, Lukas Duelli, Dominik Reichle, Florian Reichle und Bruno Neumann für das Bestehen der D1 Prüfung, sowie Leonie Brielmaier, Jule Kneer, Linus Kneer und Benno Frick für das Bestehen der D2 Prüfung von Felix Duelli geehrt. Anschließend übernahm Rudi Hämmerle die Ehrungen der aktiven Vereinsmitglieder. So wurden für zehn Jahre aktive Mitgliedschaft Simon Frick, Jan Reichle und Lukas Schneider geehrt. Thomas Brenner, Marco Duelli, Jutta Goldbrich, Tobias Pfeiffer, Petra Schneider, Dominik Sauter und Alexander Reichle wurden für zwanzig Jahre aktive Mitgliedschaft im Verein ausgezeichnet. Für dreißig Jahre wurden Kerstin Benz, Günter Maike und Andrea Stett gewürdigt. Für vierzig Jahre aktive Mitgliedschaft erhielten Alexandra Bauhofer, Manfred Duelli, Hans-Jürgen Frick, Gerhard Kneer, Erich Messmer, Claus Reichle, Luzia Reichle, Andreas Rothmund und Paul Rothmund ihre Auszeichnung. Karl-Josef Benz und Franz Schuler erhielten die Ehrennadel mit Gold und Diamant für ihr sechzigjähriges Engagement im Musikverein. Zuletzt bekam Karl Reichle die sehr seltene Ehrung für seine siebzigjährige aktive Laufbahn an der Klarinette. Neben der Ehrennadel mit Gold und Diamant durfte sich Karl Reichle ein Stück im Konzert aussuchen. Aus diesem Grund spielte der Musikverein nach den Ehrungen das Stück „Alte Kameraden“ von Carl Teike.

Das Highlight des zweiten Konzertteils war „Nothing’s Gonna Change My Love For You“ ein Solo für Trompete, welches hervorragend und gefühlvoll von Lukas Schneider gespielt wurde.

Abschließend machte der Musikverein mit dem Stück „80er KULT(tour)“ nochmals einen Abstecher in die 80er Jahre. Nach gebührendem Applaus spielte der Musikverein noch zwei Zugaben.

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Persönliche Vorschläge für Sie