Kirchenrebell und Starkoch auf der Waldbühne

Lesedauer: 4 Min

Am Sonntag ist Auftakt zum „Theater-Zirkus“.
Am Sonntag ist Auftakt zum „Theater-Zirkus“. (Foto: Archiv)

„Für Leib und Seele“ haben die Leute der Zußdorfer Waldbühne die Auftaktveranstaltung ihrer Theatersaison 2014 überschieben. Denn für Leib und Seele soll gesorgt sein, wenn am kommenden Sonntag Münchens bekanntester Pfarrer Rainer Maria Schießler auf der Waldbühne einen Gottesdienst hält und wenn anschließend der Lindauer Küchenchef und Kochbuchautor Ralf Höger Leckeres am Grill zaubert.

Pfarrer Schießler – für die einen ist er ein Kirchenrebell, für die anderen gilt er als charismatischer Glücksfall, welcher mit sehr unkonventionellen Methoden die Verkündigung lebt: So kellnert er auf dem Oktoberfest und spendet den Gewinn einem Waisenhaus in Afrika. Beim Bayerischen Rundfunk hat er seine eigene Talkshow und fährt auch mal mit dem Skateboard durch die Kirche, um die frohe Botschaft zu verdeutlichen. „Wenn der nicht zu uns passt ...“, sagt Waldbühnen-Co-Regisseurin Barbara Kunze und freut sich, dass der Pfarrer, der im Bayrischen Rundfunk eine eigene Talkrunde hat, in seiner Predigt auch das Stücke-Thema „Alle hopp!“ aufgreifen will.

Wie berichtet, handelt es sich beim diesjährigen Theater um eine totale Eigenproduktion: Von „oigene und oigeartige Leut“ eine von Regisseur Thomas Beck erfundene und die von Schauspieler aus Zußdorf und drumherum gespielte Geschichte der Vorzeige-Familie Ebenholz mit schmuckem Haus am Waldesrand und wohlerzogenen Kindern sowie dem „oigeartigen “ Zirkusvolk, das nebenan seine Zelte aufschlägt. Da entstehen Spannungen, die das Theatergeschehen erst richtig spannend machen.

Zum Bühnengeschehen gehört traditionsgemäß in Zußdorf der auf die Schauspielhandlung abgestellte kulinarische Markt. Diese Kombination war es dann auch, die dazu führte, dass mit Pfarrer Schießler auch Der Küchenchef vom Strandhaus in Lindau , Ralf Hörger, für Sonntag verpflichtet wurde. Er hat bereits mehrere Kochbücher veröffentlicht und wird am Sonntag am Smoker grillen.

Übrigens: Hörger und Schießler, diese Kombination gab es schon einmal in der Region, und zwar beim Laurentiusfest der Köche im vergangenen Jahr in Wangen im Allgäu.

Um 16 Uhr beginnt der Gottesdienst mit Pfarrer Rainer Maria Schiessler direkt auf der Waldbühne (soweit das Wetter es zulässt , ansonsten im Schalander). Im Anschluss wird dann Chefkoch Ralf Hörger aus Lindau am Smoker grillen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen