Fernsehgottesdienst wird am Samstag aufgezeichnet

Lesedauer: 2 Min
Fernsehgottesdienst wird am Samstag aufgezeichnet
Fernsehgottesdienst wird am Samstag aufgezeichnet (Foto: Zieglerschen)
Schwäbische Zeitung

Der erste Christbaum Oberschwabens steht. Am kommenden Wochenende nehmen die Macher des wöchentlichen Fernsehgottesdienstes die Advents- und Weihnachtsgottesdienste in der Kapelle auf dem Höchsten auf. Deshalb wurde ein sechs Meter hoher Weihnachtsbaum angeliefert, den die Produktionsschule Oberschwaben aufstellte und die Firma Schelshorn schmückte. So beginnt bei den Zieglerschen schon Weihnachten Anfang Oktober. Der Fernsehgottesdienst, so erklärt Pfarrer Heiko Bräuning, hat eine Vorlaufzeit von circa zwei Monaten. Er wird nach der Produktion fertiggeschnitten und dann in Pforzheim von Gebärdendolmetschern in deutsche Gebärdensprache übersetzt. Der fertige Fernsehgottesdienst wird dann zu BibelTV hochgeladen, wo er fünfmal pro Woche ausgestrahlt wird. Für den 24. Dezember gibt es zusätzliche Sendezeiten. Für den Zuschauertag mit Aufzeichnung am Samstag, 6. Oktober, von 10 bis 16 Uhr, können sich Fernsehzuschauer aus ganz Deutschland und aus der Schweiz noch anmelden unter 01805 / 135000 oder per E-Mail: post@stunde-des-hoechsten.de Foto: Zieglersche

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen