Albverein erwartet wieder viele Wanderlustige

Lesedauer: 3 Min

Ein rundes Jubiläum gilt es zu feiern: Am kommenden Sonntag, 16. September, lädt die Ortsgruppe Wilhelmsdorf des Schwäbischen Albvereins (SAV) zum 40. Wilhelmsdorfer Wandertag ein. Im vergangenen Jahr hatte die beliebte Traditionsveranstaltung, die immer am verkaufsoffenen Sonntag in der Gemeinde stattfindet, über 150 Starter aus sechs anderen Ortsgruppen des SAV-Bodenseegaues angelockt, auch Nichtmitglieder, die ebenfalls willkommen sind. Gestartet werden kann zwischen 9 und 12 Uhr im Bürgersaal des Wilhelmsdorfer Rathauses. Die gut ausgeschilderte abwechslungsreiche Wanderstrecke ist knapp zwölf Kilometer lang. 170 Höhenmeter sind zu bewältigen.

Vom Rathaus wird am Ringgenhof vorbei zur Waldhütte im Gelbhart gewandert. Auf dem Nassachhaldenweg geht es weiter durch den Reutebuch nach Rimmersberg. Dort können sich die Wanderfreunde an einer Vesperstation bei Familie Müller mit belegten Broten und Getränken stärken. Kinder erhalten ein Freigetränk und einen Verzehrgutschein für den Bürgersaal. Wer nicht weiterwandern will, kann eine Rückfahrgelegenheit nach Wilhelmsdorf in Anspruch nehmen. Alle Unermüdlichen wandern von Rimmersberg weiter durch den Armenwald, über Ziegelhütte und Esenhausen zurück nach Wilhelmsdorf, wo der Albverein mit seinem Vorsitzenden Gerd Müller ab 11.30 Uhr im Bürgersaal für warme Speisen, Kaffee und Kuchen sorgen werden.

Der Wilhelmsdorfer Wandertag, der von Otto Hug, dem vor 33 Jahren verstorbenen Wilhelmsdorfer Albvereinsvorsitzenden und Schwiegervater von Gerd Müller begründet worden war, ist bekannt für seine familiäre, herzliche Atmosphäre. Rund 30 Mitglieder der Ortsgruppe sorgen Jahr für Jahr ehrenamtlich umsichtig für das Wohl ihrer vielen Gäste. Aus den Startkarten (für drei Euro pro Stück) werden um 14.30 und 15.30 Uhr jeweils fünf Freikarten für Ausfahrten mit dem Schwäbischen Albverein verlost. Zusätzlich gibt es anlässlich des 40-jährigen Jubiläums weitere Preise zu gewinnen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen