Mit Gitarre und Akkordeon auf den Spuren Bachs

Lesedauer: 2 Min
Das Hamburger Duo „Lux Nova“: Lydia Schmidl (Akkordeon) und Jorge Paz Verastegui (Gitarre).
Das Hamburger Duo „Lux Nova“: Lydia Schmidl (Akkordeon) und Jorge Paz Verastegui (Gitarre). (Foto: Veranstalter)
Schwäbische Zeitung

Das Hamburger Duo „Lux Nova“ gastiert am Samstag, 17. März, in der Kulturkirche Weissenau. Lydia Schmidl (Akkordeon) und Jorge Paz Verastegui (Gitarre) lassen durch die besondere Besetzung ein klassisches Repertoire in neuem Licht erstrahlen, heißt es in der Ankündigung.

Es erklingen Werke des barocken Komponisten Johann Sebastian Bach und nachfolgender Generationen, die sich vom ihm inspirieren ließen. Das vielfältige Programm reicht über Wolfgang Amadeus Mozart, Dmitri Schostakowitsch, Hector Villa-Lobos bis hin zu Astor Piazzolla. Das Duo entstand 2012 an der Musikhochschule in Barcelona, an der Lydia Schmidl und Jorge Paz Verastegui studierten.Eine Besonderheit ist laut Pressetext ihr Engagement im Bereich der Neuen Musik, wodurch dem Duo zahlreiche Werke gewidmet wurden. Außerdem veröffentlichte das Lux Nova Duo zwei CD. Beginn ist um 19 Uhr inder evangelischen Kirche Weißenau.

Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen