Neue Babys am Krankenhaus 14 Nothelfer

 Aaliyah Kamila-Rose, 16. Mai 2019, 3360 Gramm, 51 Zentimeter.Aaliyah Kamila-Rose16.05.20193360g 51cm
Dieser Inhalt steht nur unseren Abonnenten zur Verfügung
Hiermit erhalten Sie Zugriff zu unseren Premiuminhalten.
Aaliyah Kamila-Rose, 16. Mai 2019, 3360 Gramm, 51 Zentimeter.Aaliyah Kamila-Rose16.05.20193360g 51cm (Foto: Krankenhaus 14 Nothelfer Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Auch im Mai und Juni haben zahlreiche Kinder in Weingarten das Licht der Welt erblickt.

In den vergangenen Wochen sind im Krankenhaus 14 Nothelfer in Weingarten wieder zahlreiche Kinder zur Welt gekommen. Die „Schwäbische Zeitung“ wünscht ihnen und ihren Eltern einen sonnigen Start ins Leben. Für Eltern, die die Geburt ihres Babys noch vor sich haben, bietet das Krankenhaus am Montag, 29. Juli, von 19 bis 21 Uhr eine Kreißsaalführung an. Treffpunkt ist die Cafetarie im 14 Nothelfer, Ravensburger Straße 39 in Weingarten. Die Führung beginnt mit einem kurzen Vortrag, bevor es in den Kreißsaal geht. Hebammen, Kinderkrankenschwestern und Gynäkologen beantworten auch individuelle Fragen wie „Welche Art von Entbindungen werden angeboten? Welche ist die optimale für die werdende Mutter? Wie laufen Geburt, Wochenbett und die Neugeborenenzeit ab?“. Die Kreißsaalführung ist kostenlos, und eine Anmeldung ist nicht erforderlich.Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.medizin-campus-bodensee.de

Meist gelesen in der Umgebung

Wir haben die allgemeine Kommentarfunktion unter unseren Texten abgeschaltet. Für einzelne Texte wird es auch weiterhin die Möglichkeit zum Austausch geben. Aufgrund der Vielzahl an Kommentaren können wir derzeit aber keine gründliche Moderation mehr gewährleisten. Mehr Informationen zu unseren Beweggründen finden Sie hier.
Die Kommentare sind nur für Abonnenten sichtbar.

Meist gelesen

Impftermin-Ampel: Jetzt mit Push-Nachrichten für Ihr Impfzentrum

Die Impftermin-Ampel von Schwäbische.de zeigt mit einem Ampelsystem Impfzentren der Region an, in denen es gerade freie Termine gibt. 

+++ JETZT NEU: Nutzer mit einem Schwäbische Plus Basic, Premium- oder Komplettabo können sich nun exklusiv und noch schneller per Pushnachricht aufs Handy über freie Termine bei Ihrem Wunsch-Impfzentrum informieren lassen. Hier geht es direkt zum Push-Service, Abonnenten können ihn sofort nutzen.

Nutzer ohne Abo können weiterhin die bestehende Impfampel auf dieser Seite hier nutzen.

Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen)

Kretschmann übt Kritik an Palmer: „Das geht einfach nicht“

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann hat den Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer für dessen Aussagen über den früheren Fußball-Nationalspieler Dennis Aogo hart kritisiert.

«Solche Äußerungen kann man einfach nicht machen. Das geht einfach nicht», sagte der grüne Regierungschef am Samstag am Rande des Landesparteitags in Stuttgart.

«Ich finde es auch eines Oberbürgermeisters unwürdig, dauernd mit Provokationen zu polarisieren.

Der Anteil an Bio-Fleisch steigt. 60 Prozent davon werden im Lebensmitteleinzelhandel verkauft.

Supermärkte in der Region verkaufen mehr Bio-Fleisch

In der Pandemie geben die Deutschen mehr Geld für Bio-Fleisch aus. Der Absatz ist im ersten Corona-Jahr 2020 laut Branchenverband deutlich angestiegen. Der größte Teil davon, rund 60 Prozent, wird über den Lebensmitteleinzelhandel verkauft.

Die „Schwäbische Zeitung“ hat bei Discountern und Supermärkten in Leutkirch nachgefragt, ob sie ebenfalls feststellen konnten, dass die Verbraucher beim Einkauf stärker darauf achten, unter welchen Bedingungen die Tiere vor der Schlachtung gehalten wurden.