Wichtiges zu Datenschutz und Recht

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Für alle Vorträge ist eine Anmeldung erforderlich. Information und Anmeldung bei der VHS Weingarten telefonisch unter 0751 / 5603530 oder im Internet unter www.vhs-weingarten.de. Das kommende Semester startet am 17. September.

Im Wintersemester bietet die Volkshochschule Weingarten (VHS) wieder eine Reihe unterschiedlicher Vorträge an.

Aufgrund der großen Nachfrage bei der ersten Veranstaltung im Februar wird am 19. September noch einmal das Thema EU-Datenschutz-Grundverordnung aufgegriffen. Hier können sich bürgerschaftlich Engagierte auf den aktuellen Stand bringen lassen.

Der Vortrag „Das Europäische Parlament“, bei dem der Politologe Ingo Espenschied Abgeordneten verschiedener Parteien multimedial über die Schulter schaut, steht am 18. Oktober in der Linse auf dem Programm. Der Eintritt ist kostenfrei.

Im Rechtsbereich werden die Themen „Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht“ (25. Oktober), „Wohnraummietrecht für Mieter und Vermieter“ (12. Dezember) und Scheidungsrecht (24. Januar) jeweils durch Juristen abgedeckt. Zusätzlich informiert am 11. Oktober die kriminalpolizeiliche Beratungsstelle zum Thema „Sicherer Wohnen – mehr Schutz gegen Einbrecher“ kostenfrei zu Entwicklungen und Produkten zum Schutz vor Einbrechern.

Mehrfach wird es im Wintersemester zudem um die Geschichte gehen. Den Auftakt bilden die beiden Abende am 18. und 25. Oktober zu den Königinnen Württembergs. Die 68er-Bewegung in Weingarten rückt dann am 23. November in den Fokus, wenn Oswald Burger sich mit dem Buch „Vorläufige Beruhigung“ von Peter Renz beschäftigt. Den Abschluss bildet schließlich am 30. Januar Jürgen Hohl. Der Weingartener Fasnachtsexperte wird dann passend zur Jahreszeit über Larven und Gestalten referieren.

Für alle Vorträge ist eine Anmeldung erforderlich. Information und Anmeldung bei der VHS Weingarten telefonisch unter 0751 / 5603530 oder im Internet unter www.vhs-weingarten.de. Das kommende Semester startet am 17. September.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen