Waldi hat’s weiter schwer

Lesedauer: 2 Min

Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurde Waldi mit schwarzer Farbe beschmiert.
Zwischen Mittwoch und Donnerstag wurde Waldi mit schwarzer Farbe beschmiert. (Foto: Jonas Schmitt)

Die Holzfigur Waldi, die Spaziergängern in Nessenreben aus dem Wald entgegenlacht, hat vergangene Woche eine weitere unangenehme Erfahrung gemacht. Zwischen Mittwoch und Donnerstag haben Unbekannte den Waldwicht mit schwarzer Farbe beschmiert.

Dabei handelt es sich nicht um das erste Mal, dass Waldi in Mitleidenschaft gezogen wurde. Im Februar entwendeten Unbekannte seinen Kopf. Nachdem die Suche der Waldi-Freunde erfolglos blieb, bekam die Figur vor rund drei Monaten mit Hilfe des Vogter Holzkünstlers Sascha Teise einen neuen Kopf auf die Schultern gesetzt. Nun ist auch dieser in das Visier der Vandalen geraten, und für die Waldi-Freunde gilt es herauszufinden, wie sie die Farbe entfernen können. Warum es jemand auf ihren lächelnden Waldgeist abgesehen hat, können sie nicht verstehen.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen