Überzeugender Start der TVW-Talente

Lesedauer: 2 Min
 Die A-Juniorinnen des TV Weingarten durften einen starken Saisonstart bejubeln.
Die A-Juniorinnen des TV Weingarten durften einen starken Saisonstart bejubeln. (Foto: Michael Berger/privat)
Schwäbische Zeitung

TVW: Müller; M. Borrmann (7/1), Haberbosch (1), Dörr (2), J. Borrmann (7), Berger, Neto (7/4), Komprecht, Veser (1).

Dem TV Weingarten ist nach einjähriger Auszeit in der A-Jugend trotz etlicher Ausfälle ein überzeugender Start gelungen. Dabei stand die Vorbereitung bei den Nachwuchshandballerinnen unter keinem guten Stern. Neben der Corona-Pause machte dem ältesten Nachwuchs des TVW eine große Verletzungsmisere zu schaffen. Unterstützung gab es von B-Juniorinnen – am Ende gab es in der Württembergliga einen 25:15-Sieg beim TV Nellingen.

Nach nicht einmal sechs Minuten lag Weingarten gegen den letztjährigen Oberligisten bereits mit 2:6 zurück. Dann steigerte sich der TVW aber speziell in der Defensive. Die neue Torhüterin Pina Müller musste bis zur Pause nur noch zwei Gegentreffer hinnehmen. Glanzlos, aber effektiv, erarbeitete sich der TVW eine 9:8-Halbzeitführung.

Nellingen legte zunächst auf 11:9 vor, dann kontrollierte Weingarten aber wieder dank einer guten Abwehrarbeit das Geschehen. In der Schlussviertelstunde war der TVW-Nachwuchs laut Mitteilung körperlich in deutlich besserer Verfassung. Nellingen resignierte und Weingarten feierte einen letztlich ungefährdeten Sieg.

TVW: Müller; M. Borrmann (7/1), Haberbosch (1), Dörr (2), J. Borrmann (7), Berger, Neto (7/4), Komprecht, Veser (1).

Meist gelesen in der Umgebung

Die Kommentarfunktion ist für Sie aktuell gesperrt. Bitte wenden Sie sich an unseren Kundenservice für weitere Infos.
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen

Mehr Themen