TV Weingarten mit Wiedersehen mit alten Bekannten

Lesedauer: 5 Min
 Mit diesem Kader geht der TV Weingarten in die Saison in der Handball-Landesliga der Frauen.
Mit diesem Kader geht der TV Weingarten in die Saison in der Handball-Landesliga der Frauen. (Foto: privat)
Schwäbische Zeitung

Der Kader des TV Weingarten: Tor: Nicole Spänle, Jeannette Pfahl; Rückraum: Barbara Koch, Nadja Meier (neu, TSV Altensteig), Amela Celahmetovic, Miriam Borrmann (neu, B-Jugend), Katinka Karolyi (neu, B-Jugend), Nicola Mayer-Rosa, Maike Hämmerle, Ann-Kathrin Kübler; Außen: Lea Frankenhauser, Stephanie Schneider, Johanna Jassniger, Julia Müller (neu, 2. Mannschaft); Kreis: Sarah Bauknecht, Priska Zimmermann.

Für die Weingartener Handballerinnen startet am Samstag die neue Saison. In der ersten Partie wartet auf den TVW ein altbekannter Gegner – und das eine oder andere TVW-vertraute Gesicht. Denn es geht gegen die SG Argental (19 Uhr, Großsporthalle) mit Trainerin Stefanie Raaf und Annika Duttle, die beide lange Jahre für Weingarten gespielt haben.

Trainer Daniel Kühn geht in sein zweites Landesligajahr bei den TVW-Frauen. Seine Debütsaison aus Frauentrainer war eine mit Höhen und Tiefen. Erst mit dem Schlussspurt (vier Siege aus den letzten fünf Spielen) machte Weingarten den Klassenerhalt klar und wurde Siebter. Die Erwartungen von Außen waren größer, doch nach dem Umbruch im Kader brauchte der TVW etwas, um sich zu finden. Die junge Mannschaft fand im Laufe der Saison immer besser zusammen und gewann in der Rückrunde unter anderem die Derbys gegen die MTG Wangen und die SG Argental. Diese Saison wollen die Weingartenerinnen im oberen Mittelfeld abschließen. Der Kader bleib zusammen, nur Teresa Paul wechselte nach Wangen.

Eine neue Spielerin

In Nadja Meier haben die Weingartenerinnen einen externen Zugang. Die 25-Jährige vom TSV Altensteig soll den TVW-Rückraum verstärken und die Durchschlagskraft verbessern. Nicola Mayer-Rosa schnürt nach einem Jahr Verletzungspause wieder die Handballschuhe. Zudem setzt Trainer Kühn wieder auf junge Spielerinnen aus dem eigenen Nachwuchs – neu dabei sind Miriam Borrmann und Katinka Karolyi aus der B-Jugend, die in der vergangenen Saison in die Oberliga aufgestiegen war.

Die Vorbereitung war für Kühn aufgrund der Urlaubszeit nicht immer einfach, dennoch wurde zwölf Wochen lang ohne Unterbrechung vorwiegend im Athletik- und Kraftbereich gearbeitet. In den Testspielen ging es vorwiegend gegen höherklassige Mannschaften, etwa den LC Brühl, die TG Biberach, die HSG Fridingen-Mühlheim und den SV Allensbach II. Die Weingartenerinnen wollten sich mit physisch stärkeren Gegnerinnen messen, um für die kommende Saison vor allem in der Abwehr bereit zu sein.

Die neue Saison bringt dabei einige Veränderungen mit sich. Zwar gibt es in der Staffel III der Landesliga weiter die Derbys gegen Wangen und Argental, allerdings gibt es viele neue Mannschaften, vor allem aus der Neckar-Alb-Region. Für zusätzlich Spannung sorgt auch die anstehende Spielklassenstrukturreform für 2020/21. Die Wiedereinführung der Verbandsliga bedeutet, dass sich die ersten vier oder fünf Mannschaften der Landesliga für die Verbandsliga qualifizieren.

Der TVW freut sich laut Mitteilung auf den Startschuss in die neue Saison. Die neue SGA-Trainerin Steffi Raaf trug viele Jahre das TVW-Trikot und spielte mit Weingarten unter anderem in der Oberliga. Sie übernahm bei der SG Argental die Nachfolge von Uwe Bittenbinder, der zu den Männern des TV Weingarten wechselte. Die SGA fusionierte mit dem TV Kressbronn und wird wohl ein Wörtchen um die Aufstiegsplätze mitreden wollen. Der TVW gewann das letzte Aufeinandertreffen in der vergangenen Saison und will auch am Samstagabend einen guten Saisonstart hinlegen. „Mit zwei Derbys in Folge wird das gleich ein hartes Stück an Arbeit, aber auch eine spannende Herausforderung“, sagt Daniel Kühn.

Der Kader des TV Weingarten: Tor: Nicole Spänle, Jeannette Pfahl; Rückraum: Barbara Koch, Nadja Meier (neu, TSV Altensteig), Amela Celahmetovic, Miriam Borrmann (neu, B-Jugend), Katinka Karolyi (neu, B-Jugend), Nicola Mayer-Rosa, Maike Hämmerle, Ann-Kathrin Kübler; Außen: Lea Frankenhauser, Stephanie Schneider, Johanna Jassniger, Julia Müller (neu, 2. Mannschaft); Kreis: Sarah Bauknecht, Priska Zimmermann.

Meist gelesen in der Umgebung
Mehr zum Thema
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen