Trainerwechsel beim SK Weingarten

Lesedauer: 3 Min

Vorgänger und Nachfolger vereint: Kazim Peker (von li.) und Selahattin Mustafoski bilden ab sofort das Trainerduo, Fatih Ergüve
Vorgänger und Nachfolger vereint: Kazim Peker (von li.) und Selahattin Mustafoski bilden ab sofort das Trainerduo, Fatih Ergüven, Fatih Patir, Turgut Kirimli (Foto: Verein)
Stephan Bischof

Bereits nach dem zweiten Spieltag haben die Verantwortlichen des SK Weingarten einen Trainerwechsel vollzogen. Statt des langjährigen Coaches Turgut Kirimli wird ab sofort ein Trainerduo bestehend aus Fatih Patir und Selahattin Mustafoski die Geschicke beim Fußball-Kreisligisten leiten.

Mit viel Selbstvertrauen dank guter Transfers war der SK Weingarten in die Saison der Kreisliga A gestartet. Nach zwei Spieltagen sieht die Realität aber ganz anders aus. Mit null Punkten und einem Torverhältnis von 0:9 steht der SKW auf dem letzten Tabellenplatz. Nun erhofft man sich von einer Änderung auf der Trainerposition eine Trendwende. Kirimili bleibt dem Verein aber als Vorstand erhalten.

„Wir wollen auf dem Trainerposten einen neuen Anreiz setzen. Unser langjähriger Trainer und Aufstiegsheld Turgut Kirimli wechselt von der Trainerbank in die Vorstandschaft. Neu an der Linie sind nun Fatih Patir und Selahattin Mustafoski. Wir versprechen uns von den beiden eine Menge und hoffen möglichst schnell unten rauszukommen“, sagte SK-Vorstand Fatih Ergüven.

Platz unter den ersten fünf war als Ziel vorgegeben worden

Bereits in der vergangenen Saison spielte der SK Weingarten als Aufsteiger eine gute Rolle in der Kreisliga A. Vor dieser Spielzeit gelangen dem SK dann erneut gute Transfers. Unter anderem wurde Saikou Drammeh vom TSV Berg geholt. Abgeben musste man allerdings den Abwehrchef Bayo Omar, welcher zum FV Ravensburg II wechselte. Fatih Ergüven blickte deshalb zuversichtlich auf die neue Spielzeit: „Die Transfers machen uns nochmal deutlich stärker, ein Platz unter den ersten fünf sollte für uns machbar sein“, meinte er vor Saisonbeginn.

Ob sich der Trainerwechsel auszeichnet? Am Sonntag (15 Uhr) empfängt der SK Weingarten den ebenfalls noch punktlosen SV Vogt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen