Thomas Glogowski ist neuer Dekan der Fakultät Maschinenbau

Lesedauer: 2 Min
 Thomas Glogowski, 40, wurde in Essen geboren und hat an der Universität Bochum promoviert. Der „Ruhrpottler“, wie er sich selbs
Thomas Glogowski, 40, wurde in Essen geboren und hat an der Universität Bochum promoviert. Der „Ruhrpottler“, wie er sich selbst bezeichnet, ist seit 2016 in Weingarten Professor für Werkstoffkunde und lebt in Biberach. (Foto: Christoph Oldenkotte)
Schwäbische Zeitung

Die Fakultät Maschinenbau der Hochschule Ravensburg-Weingarten hat seit diesem Wintersemester einen neuen Dekan: Thomas Glogowski ist Professor für Werkstoffkunde und kam im Frühjahr 2016 an die Hochschule in Weingarten. Als Dekan löst er laut Pressemitteilung Markus Till ab, der die Leitung der Fakultät Maschinenbau von 2014 bis 2018 innehatte.

Thomas Glogowski hat am Institut für Werkstoffe der Ruhr-Universität Bochum über Formgedächtnismaterial promoviert und war anschließend in der technischen Schadensanalyse für Industrien aus den Bereichen Allgemeiner Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Medizintechnik und Anlagenbau tätig.

Seine Hauptaufgabe als Dekan sieht Glogowski im Dialog zwischen den Fakultäten. „Wir müssen diese Schnittstellen intensivieren, denn wir brauchen Antworten fürs Ganze“, wird der 40-Jährige in der Pressemitteilung zitiert. Dabei sieht er gerade in der überschaubaren Größe der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Weingarten eine Chance. „Wir sind klein genug, um innovativ sein zu können.“

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen