Stadt Weingarten senkt kurzfristig Preise für die Sauna

Lesedauer: 2 Min
Schwäbische Zeitung

Wegen eines unvorhergesehenen baulichen Schadens musste – wie die SZ berichtete, das Hallenbad Weingarten kurzfristig geschlossen werden. Die Saunalandschaft steht den Besuchern seit dem 3. Oktober zu vergünstigten Eintrittspreisen wieder zur Verfügung, teilte die Stadt am selben Tag mit.

Eine Nutzung des angrenzenden Hallenbades ist allerdings noch nicht möglich. Aufgrund der Einschränkungen durch die aktuellen Baumaßnahmen wurden die Eintrittspreise für Besucher der Sauna reduziert. Erwachsene zahlen den reduzierten Preis von 11,30 Euro, Jugendliche zahlen einen Eintritt von 5,70 Euro.

Im großen Schwimmbecken des Hallenbades hatten sich am Samstag, 28. September Bodenplatten auf einer Fläche von rund 40 Quadratmetern angehoben. Hallenbad und Saunalandschaft mussten kurzfristig geschlossen werden. „Die Stadt Weingarten bemüht sich, die Ursache zu klären und den Schaden so schnell wie möglich zu beheben, damit der Betrieb fortgesetzt werden kann“, heißt es in der Pressemitteilung der Stadt.

Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen