SSV-Wasserballer verteidigen Titel

Lesedauer: 3 Min
 Einer der Garanten für die Meisterschaft in der Bezirksliga: Weingartens Ivan Rios Gomez ist ein ehemaliger mexikanischer Wasse
Einer der Garanten für die Meisterschaft in der Bezirksliga: Weingartens Ivan Rios Gomez ist ein ehemaliger mexikanischer Wasserball-Juniorennationalspieler. (Foto: Jürgen Wintterle/privat)
Schwäbische Zeitung

Für den SSV Weingarten spielten: Peter Maier, Chrischi Fromm, Jürgen Wintterle, Giampi Tonoli, Tobi Stöhr, Christoph Ruderer, Evgenyi Belov, Patrick Hrubesch, Gerhard Tschekmarew, Emil Baumeister, Ivan Rios Gomez, Rene Strunz und Karoly Peteri.

In einem spannenden Meisterschaftsfinale der Bezirksliga Süd-/Ostwürttemberg haben die Wasserballer des SSV Weingarten zum Abschluss zwei Siege geholt. Damit hat der SSV die Titelverteidigung perfekt gemacht.

Als amtierender Meister und ausgezeichnet als Mannschaft des Jahres in Weingarten war die Zielsetzung für die Saison wiederum Platz eins. In den letzten zwei Partien mussten die SSV-Spieler jedoch berufsbedingt auf ihre beiden Torhüter verzichten und somit die Mannschaft gehörig umgebaut werden. Beim Auswärtsspiel in Göppingen wurde die Defensive verstärkt und Peter Maier spielte im Tor seine ganze Routine aus. Gemeinsam mit den Centerverteidigern Evgenyi Belov und Ivan Rios Gomez wurde sehr konzentriert verteidigt und Torschüsse nach Möglichkeit unterbunden oder entschärft.

Dann wurde laut Mitteilung kontrolliert nach vorne gespielt und dort zeigte die starke Offensive mit Emil Baumeister, Karoly Petery und Center Christoph Ruderer ihre ganze Klasse, sodass schon das erste Viertel mit 6:1 gewonnen wurde. Trotz heftiger Gegenwehr der Göppinger ließen die Weingartener nicht nach und kamen zu einem ungefährdeten 22:8-Erfolg.

Gegen den direkten Titelkonkurrenten SSG Reutlingen/Tübingen reichte somit ein Punktgewinn zur Meisterschaft. Die Torhüterposition wurde mit Chrischi Fromm besetzt, Weingarten begann sehr defensiv, gewann das erste Viertel auch dank eines gehaltenen und frenetisch bejubelten Strafwurfes mit 2:0. Das zweite Viertel war mit 6:5 umkämpfter und so ging es mit 8:5 in die Pause. Mit dem Ziel der Titelverteidigung vor Augen wurde wieder konzentrierter gespielt und letztendlich mit 17:8 gewonnen.

Jetzt stelle sich wie im vergangenen Jahr die Frage, teilten die Weingartener Wasserballer mit, ob der Aufstieg in die Verbandsliga gewagt werden soll oder aufgrund langer Fahrtwege und Abendspielzeiten unter der Woche verzichtet wird.

Für den SSV Weingarten spielten: Peter Maier, Chrischi Fromm, Jürgen Wintterle, Giampi Tonoli, Tobi Stöhr, Christoph Ruderer, Evgenyi Belov, Patrick Hrubesch, Gerhard Tschekmarew, Emil Baumeister, Ivan Rios Gomez, Rene Strunz und Karoly Peteri.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen