Schule am Martinsberg erhält Siegel „Gesunde Schule“ in Silber

Lesedauer: 2 Min
 Freude bei der Verleihung des Gesundheits-Siegels: Die Vertreter der Schule am Martinsberg nehmen die Auszeichnung in Empfang.
Freude bei der Verleihung des Gesundheits-Siegels: Die Vertreter der Schule am Martinsberg nehmen die Auszeichnung in Empfang. (Foto: Stadt Weingarten)
Schwäbische Zeitung

Dank dreier vorbildlicher Projekte ist die Schule am Martinsberg mit dem Siegel „Gesunde Schule“ in Silber ausgezeichnet worden, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadtverwaltung.

Die Schule am Martinsberg hat die Jury mit ihrem Einsatz für Gesundheitsförderung sowie Prävention erneut überzeugt. Die Vertreter der Schule am Martinsberg durften die Auszeichnung „Gesunde Schule“ in diesem Jahr in gleich drei Bereichen entgegennehmen. Bereits vor drei Jahren konnte die Schule am Martinsberg in den Bereichen Bewegung und Ernährung punkten. Die bewegten Pausen und das gesunde Pausenfrühstück, das Eltern einmal pro Monat anbieten, konnten auch 2019 die Jurymitglieder überzeugen und wurden so bereits zum zweiten Mal mit dem Siegel ausgezeichnet.

Neu hinzugekommen ist die Auszeichnung im Bereich der seelischen Gesundheit dank des erlebnispädagogischen Tages im Wald, bei dem Lebensfähigkeiten wie Selbstwahrnehmung, Selbstvertrauen und soziale Kompetenzen der Drittklässler gestärkt werden. Des Weiteren unterstützt und reguliert das Sozial-Curriculum der Schule den Schulalltag und fördere die soziale Balance in der Schule, so der Pressebericht abschließend.

Meist gelesen in der Umgebung
Ihr Kommentar wird nach einer kurzen Prüfung durch unsere Redaktion veröffentlicht.
Kommentare werden geladen
Mehr Themen